Wolfram Knauer im Dialog mit Ulli Blobel bei den Darmstädter Musikgesprächen


17. März 2012 - 07:44 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

MusikWolfram Knauer, Leiter des Darmstädter Jazzinstituts, begrüßt im Rahmen der Darmstädter Musikgespräche am Mittwoch (21.03.12) Ulli Blobel. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Atelier von Detlef Kraft auf dem ehemaligen Goebel-Werksgelände, Goebelstraße 21. Ulli Blobel war eine der zentralen Figuren der DDR-Jazzszene: In den 1970er Jahren rief er das Free-Jazz-Festival im Brandenburgischen Peitz ins Leben, das bald zu einem der wichtigsten Treffpunkte der zeitgenössischen improvisierten Musik in Europa wurde. Ulli Blobel siedelte 1984 nach Wuppertal um, etablierte sich als Plattenmacher und gründete 2006 die Jazzwerkstatt Berlin-Brandenburg, ein Verein, der als Konzertveranstalter auftrat, zu dem aber auch ein viel beachtetes Label gehört, das in den vergangenen fünf Jahren zur auffälligsten Präsentationsfläche der jungen Berliner Jazzszene geworden ist.

Der Eintritt zum Darmstädter Musikgespräch ist frei. Vor der Veranstaltung gibt es um 19:30 Uhr die Möglichkeit zu einem Rundgang durch das Atelier des Bildhauers Detlef Kraft.

Weitere Informationen über die Veranstaltungsreihe gibt es im Internet unter www.musikgespraeche.de.

Quelle: Pressestelle der Wissenschftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen