Lesung mit Thomas Meinecke „Punk, Pop, Poetry“


9. März 2012 - 08:21 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Thomas MeineckeAm Donnerstag, dem 15. März 2012, 19.30 Uhr, findet begleitend zur aktuellen Ausstellung „Schlachtpunk. Malerei der Achtziger Jahre“ in der Kunsthalle Darmstadt eine Lesung mit Thomas Meinecke „Punk, Pop, Poetry“, Support DJ Chromo, statt. Ermöglicht wird dieser Abend durch eine beispielhafte Kooperation mit der Centralstation und dem Literaturhaus Darmstadt.

Als Mitglied der Avantgarde-Band F.S.K. ist Thomas Meinecke Teil der Musikgeschichte der 1980er Jahre, als Journalist und postmoderner Literat befasst sich der 56-Jährige zudem seit vielen Jahren mit der Kulturgeschichte im Allgemeinen und der Popkultur im Besonderen. Charakteristisch ist dabei seine ungewöhnliche Schreibtechnik, bei der er das musikalische Sampling auf die Literatur überträgt.

Unter dem Titel „Pop, Punk, Poetry“ begibt sich Meinecke thematisch zwischen Malerei und Mischpult, wird aber auch Auszüge aus seinem jüngst erschienenen Roman „Lookalikes“ präsentieren. Musikalisch begleitet wird er von dem Darmstädter DJ Chromo alias Gerald Wrede, der dem Schaffen Meineckes sehr nahe steht und den Versuch unternimmt, Schlachtpunk, Kippenberger und die Neue Deutsche Welle unter einen vinylenen Hut zu bringen.

Eintrittspreis
Vorverkauf: 8,40 €
Abendkasse: 9 €
Einlass: 19.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Kunsthalle Darmstadt
Steubenplatz 1

Bild: Thomas Meinecke, © Eva Leitolf
Quelle: Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen