Vortrag über Nashornvögel und Führung „Gesundheitsfürsorge im Zoo Vivarium“


28. Februar 2012 - 07:33 | von | Kategorie: Tipp | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Zoo Vivarium_DarmstadtZahlreiche Schutzprogramme bemühen sich um den Erhalt und die Erforschung der Nashornvögel. Optisch beeindrucken die gewaltigen Schnabelaufsätze, faszinierend ist auch die Brutbiologie dieser Vögel, da die Weibchen ihren Nachwuchs eingemauert in einer Baumhöhle erbrüten. Darüber spricht Diplom-Biooge Stephan Hübner von der Gesellschaft für Tropenornithologie und Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt/Main am Freitag (2. März 2012) um 20 Uhr im Rahmen der Reihe Vivariumsgespräche in der Zooschule des Vivariums im Schnampelweg 5. Er stellt dabei seine eigenen Arbeiten zur Ernährungsbiologie, Stammesgeschichte und Erhaltungszucht dieser bedrohten Tierarten vor. An der Universität Frankfurt hat er jahrelang Nashornvögel erforscht und war Koordinator des Europäischen Zuchtbuches (ESB) für den Doppelhornvogel.

Der Eintritt ist frei.

Im Rahmen der „Darmstädter Exkursionen“ gibt es am  Sonntag (4. März 2012) um 14 Uhr eine Führung zur „Gesundheitsvorsorge im Zoo Vivarium. Zoopädagoge Frank Velte wird interessierten Besucherinnen und Besuchern die unterschiedlichsten Wege vorstellen, wie Krankheiten bei Tieren erkannt und behandelt werden können.

Treffpunkt ist vor der Zooschule. Der Eintritt kostet drei Euro. Um telefonische Anmeldung unter 06151/13-3391 wird gebeten.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen