Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Vortrag im Schuldorf Bergstraße: Europa im Weltraum – wohin geht die Reise?


13. Februar 2012 - 12:07 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Bergsträßer WeltraumAbendWas ist die deutsche ESA? Welche Aufgaben hat die ESOC? Wie sieht die Raumfahrt in Europa künftig aus und welche Projekte wird es geben? Diese und weitere Fragen beantwortet Kim Nergaard, Leiter der Abteilung für die bemannte Raumfahrt („Human Spaceflight Operations“) der European Space Agency (ESA) in Darmstadt, am Donnerstag, 23. Februar 2012 um 18.30 Uhr in seinem Vortrag „Bemannte Raumfahrt in Europa, heute und in Zukunft“ auf dem Bergsträßer Weltraumabend im Schuldorf Bergstraße. Die Kooperationsveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Schulastronomie e.V. (DGSA), des Lions-Clubs Seeheim an der Bergstraße, des Schuldorfs Bergstraße und der ESA wird um 18 Uhr vom Präsidenten des Lions-Clubs Bernd Schultze eröffnet.

Vor dem Hauptvortrag gibt Christian Wolff, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schulastronomie, um 18.10 Uhr einen Ausblick auf die diesjährigen Weltraumtage, die zusätzlich zum Weltraumabend erstmals im September  – am 12. und 13.9. 2012 – stattfinden. Dann allerdings mit neuem Konzept, bei dem vor allem zahlreiche Mitmach-Stationen im Freien sowie ein breit gefächertes Themenfeld im Vordergrund stehen.

Nach dem Vortrag von Kim Nergaard gibt es ab 20 Uhr für Jung und Alt außerdem wieder die „Star Party“, bei der bei klarem Wetter der Sternenhimmel unter fachkundiger Anleitung beobachtet wird.

Der Weltraumabend, den die SBS Big Band bereits um 17.30 Uhr eröffnet, richtet sich an interessierte Schüler und Erwachsene und findet in der Aula des Schuldorfs statt. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos. Alle weiteren Informationen sowie das aktuelle Programm finden Sie unter www.weltraumabend.de.

Quelle: Postina Public Relations GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen