Kaminbrand mit starker Rauchentwicklung


12. Februar 2012 - 05:59 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FeuerwehrAm Freitag (10.02.12) kam es zu einem Kaminbrand in einem fünfgeschossigen Wohnhaus in der Arheilger Straße in Darmstadt. Anwohner hatten gegen 17:10 Uhr die Berufsfeuerwehr alarmiert, welche bei den folgenden Löscharbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Darmstadt-Innenstadt und die Werksfeuerwehr der Fa. Merck unterstützt wurde. Den Bewohnern des Hauses stand zum Aufwärmen für die Dauer der Löscharbeiten ein Bus der HEAG zur Verfügung. Verletzte gab es nicht zu beklagen. Durch die Rauchentwicklung waren Teile des Martinsviertels stark verqualmt, eine Gesundheitsgefährdung für Anwohner bestand jedoch zu keinem Zeitpunkt. Für die Dauer der Löscharbeiten mussten die angrenzenden Straßen teilweise für den Straßenverkehr gesperrt werden, der Rhönring war kurzzeitig voll gesperrt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen war es jedoch nicht gekommen. Nach Abschluss der Löscharbeiten gegen 19:30 Uhr konnten alle Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit nicht beziffert werden, jedoch wurde der Kamin so stark beschädigt, dass die Feuerwehr den weiteren Betrieb untersagte.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen