Wixhausen/Erzhausen: Polizei schnappt flüchtigen Einbrecher – Einsatz des Polizeihubschraubers „Ibis“ führte zum Erfolg


9. Dezember 2011 - 10:52 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeihubschrauberDie Polizei konnte am Donnerstagabend (08.12.2011) einen flüchtigen Wohnungseinbrecher festnehmen. Der Mann wurde im Rahmen der Fahndung durch einen Polizeihubschrauber aufgespürt und konnte anschließend durch Beamte am Boden festgenommen werden. Die Ermittler machen ihn sowie einen weiterhin flüchtigen Komplizen für mindestens drei Einbrüche verantwortlich, die im Laufe des Donnerstags gemeldet wurden. Ob die Männer auch für weitere Einbrüche als Täter in Frage kommen, wird derzeit noch geprüft.

In den Niederwiesen überraschte am Donnerstagabend gegen 17.20 Uhr eine Hauseigentümerin zwei Einbrecher, als diese gerade die Scheibe ihrer Terrassentür einschlugen. Nach ihrer Entdeckung flüchteten die beiden dunkel gekleideten Männer sofort zu Fuß in die angrenzende Feldgemarkung. Sofort wurden durch die Polizei umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, bei denen auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. Dessen Einsatz führte schließlich zum Erfolg, konnte die Besatzung des „Ibis“ einen der Flüchtigen doch in der Gemarkung Egelsbach lokalisieren. Mehrere Streifenbesatzungen konnten ihn daraufhin stellen und festnehmen. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten weiteres Diebesgut auf. Dieses konnten die Ermittler zweifelsfrei zwei Wohnungseinbrüchen in Erzhausen zuordnen, die kurze Zeit vor dem Einbruch in Wixhausen stattfanden. Der aus Rumänien stammende Mann wird am Freitag (09.12.2011) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen