Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Hochschule Darmstadt und Hochschule Aschaffenburg gemeinsam erfolgreich bei BMBF-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“


5. Dezember 2011 - 11:22 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Hochschule DarmstadtFür das Verbundprojekt „Open e-University – Berufsbegleitender Bachelorstudiengang in Elektro- und Informationstechnik“ erhalten die Hochschule Darmstadt (h_da) und die Hochschule Aschaffenburg im BMBF-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ eine Förderung von 1,2 Millionen Euro für dreieinhalb Jahre. Aus 167 eingereichten Anträgen wählte eine internationale Expertenjury 26 Vorhaben zur Förderung aus – darunter als einzigen Studiengang das Verbundprojekt, dessen Auftakt nun an der Hochschule Aschaffenburg gefeiert wurde.

Im Rahmen des Projekts entwickeln die Hochschule Darmstadt und die Hochschule Aschaffenburg einen berufsbegleitenden Studiengang in Elektro- und Informationstechnik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering und erproben ihn in einer Pilotphase. Das Studium wird als Fernstudiengang mit E-Learning-Elementen konzipiert. Dem Ansatz des „Blended Learning“ folgend, stehen Selbststudienphasen, virtuelle Lerneinheiten und Präsenzphasen im Wechsel und sichern den Studienerfolg. Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) unterstützt die Hochschulen mit ihrem Know-how in Sachen Fernstudium – die Projektplaner führen bereits seit dem Sommersemester 2007 das Fernstudium Master of Science Elektrotechnik gemeinsam erfolgreich durch und können diese Erfahrungen nutzen.

Die wichtigste Zielgruppe für den neuen Studiengang ist technisches Personal mit abgeschlossener Berufsausbildung, das sich akademisch weiterbilden möchte, um den sich wandelnden beruflichen Anforderungen besser gewachsen zu sein und Aufstiegschancen zu nutzen. Beruflich Qualifizierte erhalten mit dem Studiengang die Chance, einen akademischen Abschluss zu erwerben.

Insgesamt stellt der Bund für den Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ bis 2020 250 Millionen Euro zur Verfügung. Die Maßnahme wird zudem aus dem Europäischen Sozialfonds der EU mitfinanziert. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Förderung unter: www.wettbewerb-offene-hochschulen-bmbf.de.

Quelle: Hochschule Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen