OP-Module kommen: Temporäre Halteverbote am Marienhospital


2. Dezember 2011 - 13:25 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die sieben mobilen Operationsräume, die während der Sanierungsmaßnahmen am Marienhospital die stationären Operationsräume ersetzen sollen, werden am frühen Montagmorgen (05.12.11) per Schwertransporte angeliefert. Wie das Marienhospital mitteilte, werden die OP-Module in der Nieder-Ramstädter Straße vor dem Böllenfalltor-Stadion sowie im Heinrichwingerts- und Lossenweg abgestellt und von dort einzeln von der Nieder-Ramstädter Straße über Heinrichwingertsweg und Lossenweg zu ihrem endgültigen Standplatz transportiert.

Um die Zwischenlagerung sowie den Transport der überbreiten mobilen Operationssäle zu ermöglichen, hat die städtische Verkehrsbehörde in den betroffenen Straßen vorübergehend Halteverbotszonen genehmigt. Von Montag 7 Uhr bis Mittwoch 22 Uhr darf am Straßenrand vor dem Parkplatz der Böllenfalltorhalle sowie im oberen Heinrichwingertsweg sowie im oberen Lossenweg nicht geparkt werden. In einem Schreiben hat das Marienhospital die betroffenen Anwohner bereits um Verständnis für diese Maßnahme gebeten. Sollten die Einzeltransporte früher abgeschlossen sein, werden die Halteverbote früher aufgehoben, betonte das Marienhospital.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen