Der erste Wurf bei den Zwergottern im Zoo Vivarium Darmstadt


28. November 2011 - 13:31 | von | Kategorie: Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

KrallenotterIm Zoo Vivarium Darmstadt gibt es den ersten Nachwuchs bei den Zwergottern (Amblonyx cinerea). Vier Jungtiere erblickten nach einer Tragzeit von nur zwei Monaten am 6. Oktober das Licht der Welt. Mit ein wenig Geduld und Zeit werden Besucher die kleinen Zwergotter bei einem ihrer Nestausflüge sehen können.

Diese südostasiatischen Wassermarder sind gesellige Tiere, von denen schon Gruppen mit bis zu 12 Individuen beobachtet wurden. Neugeborene Zwergotter sind Nesthocker, erst nach rund fünf Wochen öffnen sich die Augen. Als Nesthocker verbleiben die Jungtiere sechs bis neun Wochen im Nest. Erst danach gewöhnt die Mutter sie langsam an das Wasser, denn junge Zwergotter müssen das Schwimmen erst lernen. Bis zum Alter von fünf Monaten trinken die Jungtiere immer wieder bei der Mutter Milch. Dann gewöhnen sie sich an die Nahrung der Erwachsenen, die im natürlichen Lebensraum aus Fischen, Krebsen, Fröschen, Muscheln und Insekten besteht.

Der Zoo Vivarium im Schnampelweg 5 hat von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Bild: Vivarium Darmstadt
Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen