Darmstädter Weihnachtsmarkt ist eröffnet


23. November 2011 - 07:12 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

GlühweinprinzessinUnter großer Publikumsbeteiligung hat vergangenen Montagabend (21.11.11) der Darmstädter Weihnachtsmarkt begonnen. Nach den temperamentvoll vorgetragenen Adventsliedern der Schulspatzen von der Elly-Heuss-Knapp-Schule ergriff OB Jochen Partsch das Wort.

„Voll öko“ sei in diesem Jahr der Darmstädter Weihnachtsmarkt, habe eine bekannte Boulevardzeitung geschrieben. Den OB freute es, denn gemeint war der Anspruch, als bundesweit und wohl auch darüber hinaus erster klimaneutraler Weihnachtsmarkt an den Start zu gehen. Neben der Nutzung von Ökostrom wird der errechnete CO2-Verbrauch durch Wärme, Licht oder die Anfahrt der Schausteller mit der Unterstützung eines Waldschutzprojektes in Kanada ausgeglichen.

Unter laufenden Fernsehkameras übernahm Stadtkämmerer Andé Schellenberg, zuständig für Bürgerhäuser und Märkte, und dankte zunächst allen Beteiligten für das gelungene Gemeinschaftswerk Weihnachtsmarkt. Dazu gehörten der Eigenbetrieb Bürgerhäuser und Märkte, der Schaustellerverband, Darmstadt Marketing GmbH u. Darmstadt Citymarketing e. V. und viele weitere Initiativen. So auch die Feuerwehr, die wieder den großen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz aufgestellt hatte. OB und Kämmerer schritten danach gemeinsam zur Tat und eröffneten den Weihnachtsmarkt mit Darmstadts erster Glühweinprinzessin Anja Schuster (22). Die frischgebackene Miss Darmstadt übernahm diese neue Amtspflicht souverän und kredenzte den ersten Glühwein der Saison. Jürgen Unterköfler und Michael Hausmann vom Schaustellerverband präsentierten die diesjährige Weihnachtsmarkt-Glühweintasse mit Hochzeitsturm und Russischer Kapelle als Motiv.

Aus dem Erlös des Schaustellerverbands beim Tassenverkauf 2010 wurden 500,- Euro an ein Projekt der Jugendalkolholprävention übergeben – in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Präventionsrat – um den verantwortungsvollen Umgang der Schausteller beim Ausschank deutlich zu machen. Die souligen Rythmen der Darmstädter Formation „Line Seven“ leiteten über zum lockeren Beisammensein auf dem dicht gefüllten Marktplatz. Hier konnte mit der Verkostung der vielen verschiedenen Glühweinspezialitäten begonnen werden. Die ganze Vielfalt des Weihnachtsmarktes mit dem Angebot der Partnerstädte, dem Kunsthandwerkermarkt im Schloss, den After-Work-Donnerstagen mit Live-Musik, den Service-Angeboten von Darmstadt Citymarketing e. V., den Weihnachtsmärkten in den Stadtteilen und vielem mehr kann man dem Programmheft „Weihnachten in Darmstadt 2011“ entnehmen. Es ist erhältlich im Darmstadt Shop im Luisencenter oder unter www.darmstadt-marketing.de

Quelle & Bild: Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen