Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Stadt warnt vor „Kinderservice Darmstadt“: Städtischer Begrüßungsservice verkauft keine Versicherungen oder Verträge


28. Oktober 2011 - 07:54 | von | Kategorie: Info | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Stadtwappen DarmstadtEltern neugeborener Kinder erhalten derzeit Besuche eines „Kinderservice Darmstadt“, der über Kindergeld und Sozialleistungen berät, um dann Versicherungen und Verträge anzupreisen und zu verkaufen. Sozial- und Familiendezernentin Barbara Akdeniz weist Eltern darauf hin, dass dieser „Kinderservice Darmstadt“ keine städtische Einrichtung ist, sondern ein privatwirtschaftliches Unternehmen. Sie warnt ausdrücklich vor der Verwechslungsgefahr mit dem städtischen Begrüßungsservice: „Beim städtischen Modell sind drei sozialpädagogische Fachkräfte des Begrüßungsservice von „Kinder schützen – Familien fördern“ täglich in Darmstadt unterwegs, um die jährlich rund 1500 neugeborenen Kinder und ihre Familien zu besuchen. Diese Fachkräfte schreiben die Eltern zuvor an und vereinbaren einen individuellen Termin. Dies ist ein rein präventives Angebot, mit dem wir Eltern unterstützen und begleiten wollen, um eventuelle familiäre Belastungen zu reduzieren. Unser Service verkauft selbstverständlich keine Versicherungen oder Verträge“, so Stadträtin Akdeniz weiter.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen