Aufsichtsrat der HEAG neu konstituiert


28. Oktober 2011 - 08:09 | von | Kategorie: Wirtschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

HEAG Holding AGAm 25. Oktober 2011 hat sich der Aufsichtsrat der HEAG neu konstituiert. Mit der Konstituierung wurden die Ergebnisse der Kommunal- und Oberbürgermeisterwahlen vom Frühjahr 2011 nachvollzogen. Folgerichtig wurde Oberbürgermeister Jochen Partsch in seiner Funktion als Wirtschafts- und Beteiligungsdezernent zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt, der damit die Nachfolge von Stadträtin Brigitte Lindscheid antritt.

Stadtkämmerer André Schellenberg wurde zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, Hanno Benz zum dritten Stellvertreter. Der zweite Stellvertreter, Willi Heleine, aus den Reihen der Arbeitnehmer, ist bereits 2008 gewählt worden.

Als zentraler und maßgeblicher Berater der Wissenschaftsstadt Darmstadt in allen wirtschaftlichen Angelegenheit der Stadtwirtschaft unterstützt die HEAG in ihrer Funktion als Beteiligungsmanagement die rund 160 Beteiligungen der Stadt und verankert dort die städtischen Ziele. Durch ein effektives Beteiligungsmanagement wird die Eigentümerfunktion der Wissenschaftsstadt Darmstadt in der Stadtwirtschaft gestärkt und die Information und Transparenz über die Beteiligungen verbessert.

Der Vorstand der HEAG, Dr. Klaus-Michael Ahrend und Dr. Markus Hoschek, beglückwünschte Oberbürgermeister Partsch zu seiner Wahl als neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. „Wir freuen uns auf die konstruktive Zusammenarbeit mit dem neu zusammengesetzten Aufsichtsrat zum Wohle der Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Stadtwirtschaft“, so HEAG-Vorstand Dr. Klaus-Michael Ahrend.

Der neue Aufsichtsratsvorsitzende, Oberbürgermeister Partsch, dankte seiner Vorgängerin für ihre engagierte Arbeit im HEAG-Aufsichtsrat und für die Stadtwirtschaft. Partsch unterstrich: „Die Rolle und Bedeutung der Stadtwirtschaft ist herausragend für die Daseinsvorsorge in der Wissenschaftsstadt Darmstadt, für die regionale Wertschöpfung und für zukunfts- und existenzsichernde Arbeitsplätze.“ Partsch erwarte daher, „dass zukünftig die Unternehmen der Darmstädter Stadtwirtschaft konstruktiver zusammenarbeiten. Dabei halte ich an der geplanten Umwandelung der HEAG in eine GmbH fest.“

Auch der HEAG-Vorstand würdigte die Arbeit von Brigitte Lindscheid. „Wir danken Stadträtin Lindscheid für die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit und freuen uns, dass sie dem Gremium als Mitglied erhalten bleibt“, sagte HEAG-Vorstand Dr. Markus Hoschek. Weiterhin bedankte sich der HEAG-Vorstand bei den ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitgliedern für ihr Wirken im Aufsichtsrat.

Auch wurde ein gemeinsamer Antrag von Oberbürgermeister Partsch, Stadtkämmerer Schellenberg sowie Hanno Benz einstimmig beschlossen. Demnach soll der HEAG-Vorstand prüfen, in welcher Form und mit welchen Prüfungsgegenständen eine Sonderprüfung zur HEAG Südhessischen Energie AG (HSE) durchgeführt werden kann.

Der neue HEAG-Aufsichtsrat setzt sich wie folgt zusammen:
Oberbürgermeister Jochen Partsch (Vorsitzender)
Stadtkämmerer André Schellenberg (1. Stellvertreter)
Willi Heleine (2. Stellvertreter)
Stadtverordneter Hanno Benz (3. Stellvertreter)

Für die Wissenschaftsstadt Darmstadt:
Stadtverordneter Yücel Akdeniz
Stadtrat Ralf Arnemann
Stadträtin Iris Bachmann
Stadtverordneter Peter Franz
Stadtverordneter Hans Fürst
Stadtverordneter Wilhelm Kins
Stadträtin Brigitte Lindscheid
Stadtverordnete Dagmar Metzger

Für die Stadt- und Kreissparkasse Darmstadt:
Direktor Hans-Werner Erb

Als Arbeitnehmervertreter:
Katja Funk
Göran Perkuhn
Ronald Speiser
Isabelle Welpot
Rainer Wüst

Quelle: HEAG Holding AG – Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt (HEAG)

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen