Kooperationsveranstaltung zwischen der Jüdischen Gemeinde Darmstadt und der Volkshochschule Darmstadt: Vortrag zu Emilie und Oskar Schindler


25. Oktober 2011 - 08:01 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Am Montag (31.10.11) gibt es von 19 Uhr bis 21 Uhr in der Jüdischen Gemeinde Darmstadt, Rüdiger-Breuer-Saal, Wilhelm-Glässing-Straße 26, eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Jüdischen Gemeinde und der Volkshochschule Darmstadt. Die Referentin Prof. Erika Rosenberg-Band hält einen Vortrag zu Emilie und Oskar Schindler. Sie ist, als Freundin und enge Vertraute, die Verfasserin von zwei Biographien über Emilie Schindler sowie einer Biographie über deren Ehemann Oskar Schindler.

Emilie und Oskar Schindler riskierten ihr Leben, um 1200 Juden zu retten. Von 1939 bis 1945 arbeiteten die Schindlers Schulter an Schulter, um diesen Juden zu helfen. Während Oskar Schindler mit den Nazis verhandelte und sie bestach, besorgte Emilie Schindler Lebensmittel, Medizin, Bekleidung für die Gefangenen, und sie selbst rettete einen Transport mit 120 Juden im kalten Winter des Jahres 1945. Emilie und Oskar Schindler würdigten den Spruch aus dem Talmud: “Wer ein Menschenleben rettet, rettet die ganze Welt“.

Um Anmeldung wird gebeten während der Bürozeiten der Volkshochschule Darmstadt montags bis freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr, dienstags von 14 Uhr bis 15 Uhr und donnerstags von 14 Uhr bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 06151/13-2786 oder per Mail vhs [at] darmstadt.de unter Angabe der Kursnummer 101.03. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen