Fußballspiel am Böllenfalltor – Vereinzelte Scharmützel wurden durch die Polizei schnell beendet


23. Oktober 2011 - 07:52 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiBei strahlendem Sonnenschein fand am Samstagmittag (22.10.2011) das Fußballspiel zwischen den Darmstädter „Lilien“ und dem Chemnitzer FC statt. Etwa 6000 Zuschauer besuchten das Spiel, hierunter fanden etwa 500 Fans aus Chemnitz den Weg ans Böllenfalltor. Nach dem Spiel kam es zu einigen unschönen Szenen außerhalb des Stadions, wo es nach gegenseitigen Provokationen sogenannter „Fans“ zu vereinzelten Scharmützeln kam. Diese konnten durch die Polizei schnell beendet werden. Vereinzelt mussten Pfefferspray und Schlagstöcke eingesetzt werden. Ein Polizeibeamter wurde hierbei leicht verletzt. Jörg Seiderer, Einsatzleiter der Polizei, zeigte sich insgesamt mit dem Einsatz zufrieden. „Gegen Randalierer sind wir konsequent vorgegangen, größere Ausschreitungen konnten wir so zum Glück verhindern“, so Seiderer. Das Spiel endete mit einem Sieg für die Darmstädter Elf.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen