Weiterstadt: Jagdszenen auf der A5


21. Oktober 2011 - 16:41 | von | Kategorie: Kurios | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

In den Nachmittagsstunden des Freitags (21.10.2011) gegen 15:30 Uhr mussten sich die Beamten der Autobahnpolizei mit einem kuriosen Fall befassen. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten einen großen, tief fliegenden Vogel auf der A5. In ungefähr ein Meter Höhe gleite er im Zickzack über die Autobahn. Mehrere Autos mussten wegen dem Vogel bereits stark abbremsen.

Bei dem Vogel soll es sich um einen Pelikan handeln! Erstmalig wurde er auf Höhe der Rastanlage Gräfenhausen gemeldet. Nach einer kurzen Zwischenlandung auf dem Grünstreifen der Gegenfahrbahn, ging die Reise weiter nach Süden. Letztmalig wurde der große Wasservogel am Einkaufszentrum Loop5 in Weiterstadt gesichtet, bevor er an Höhe gewann und nach Süden verschwand.

Die Beamten trafen zügig ein, konnten den Vogel allerdings nicht mehr selbst erblicken. Bestehend bleibt die Frage nach dem woher und wohin. Bislang registrierte die Autobahnpolizei glücklicherweise keine „pelikanbedingten“ Unfälle.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen