Erster Schmetterlingsnachwuchs des Juliafalters im Tropenhaus des Vivariums


18. Oktober 2011 - 07:25 | von | Kategorie: Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Juliafalter Vivarium Darmstadt Bild: Frank VelteDer Juliafalter (Dryas julia) hat zum ersten Mal Nachwuchs bekommen: Mehrere dieser orangefarbenen Insekten sind aus Eiern geschlüpft, haben als Raupe zwei Wochen an den Futterpflanzen gefressen und sich verpuppt. Geschlüpft als erwachsenes Insekt haben sie den Lebenszyklus ihrer Art im Darmstädter Tropenhaus vollzogen.

Die Futterpflanzen für die Raupen des Juliafalters, die Blaue Passionsblume (Passiflora caerulea) und die Zweiblütige Passionsblume (Passiflora biflora), treiben nun wieder neue Blätter aus, damit die nächste Generation hungriger Raupen genügend nahrhafte Blätter vorfindet, um als schillernd bunte Schmetterlingen zu schlüpfen. Nach dem Zebrafalter (Heliconius charitonia) ist dies die zweite Art tropischer Schmetterlinge, die im Zoo Vivarium seit Eröffnung des Tropenhauses vor Ostern dieses Jahres für Nachwuchs gesorgt hat.

Das natürliche Verbreitungsgebiet des Juliafalters sind die südlichen Staaten der USA und Mexiko. Die Lebensdauer dieser erwachsenen Insekten nach der Verpuppung beträgt sechs bis acht Monate.

Der Zoo Vivarium im Schnampelweg 5 hat im Oktober 2010 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist eine Stunde früher.

Bild: Frank Velte / Vivarium Darmstadt
Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen