Engagement für alte Menschen – Neuer Kurs für Seniorenbegleiter


4. Oktober 2011 - 07:01 | von | Kategorie: Soziales | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Einem Menschen Zeit schenken – das ist in einer modernen Gesellschaft, in der es vielen an Zeit mangelt, einem anderen zuzuhören oder mit ihm einen Spaziergang zu machen, für viele sehr wichtig. Aufgrund der demografischen Entwicklung – immer mehr ältere Menschen leben alleine und können nicht von ihrer Familie versorgt werden – und den immer knapper werdenden Kassen im Gesundheitswesen sind für diese wichtige soziale Aufgabe vor allem Menschen gefragt, die bereit sind, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Die Seniorenbegleitung ist ein Projekt der Diakoniestation Darmstadt. Sie ermöglicht Seniorinnen und Senioren oder Menschen mit Behinderungen trotz eines zunehmenden Hilfs- und Versorgungsbedarfes den Verbleib in der eigenen Wohnung und im gewohnten Lebensumfeld. Seniorenbetreuer begleiten sie beim Einkauf, helfen ihnen bei der Alltagsgestaltung, unterstützen sie bei Behörden, Schriftverkehr, Arztbesuchen und ähnlichem, gestalten mit ihnen zusammen kleine Feste, gehen mit ihnen spazieren, ins Theater, lesen ihnen vor, entlasten pflegende Angehörige – und sind einfach „da“. Sie arbeiten auch in den „Freiraum-Cafés“ mit, in denen einmal wöchentlich Demenzkranke betreut werden und die inzwischen in der Michaelis-, Kreuzkirchen-, Thomas- und Matthäusgemeinde errichtet wurden.

Über die Zeit, die man investieren möchte, entscheidet jeder selbst. Es gibt Helfer, die eine halbe Stunde pro Woche einbringen, aber auch solche, die bereit sind, zehn Stunden pro Woche zu investieren. Gemeinsam mit den Ehrenamtlichen findet Projektleiterin Marita Schulte-Klein heraus, welche Art der Tätigkeit für sie die richtige ist. Ihre Vorlieben, Fähigkeiten und zeitlichen Möglichkeiten werden dabei selbstverständlich berücksichtigt.

Der nächste für die Teilnehmer kostenlose Ausbildungskurs beginnt am 24. Oktober 2011 von 17 bis 20 Uhr in der Stiftstraße 12 a. Der Kurs umfasst sechs Montagabende sowie drei Samstagvormittage (jeweils von 9 bis 13 Uhr) und endet am 5. Dezember.

Kontakt: Diakoniestation Darmstadt, Projektleiterin Marita Schulte-Klein, Telefon: 06151 15950-15.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen