Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Architektur im Buch. Der Darmstädter Architekt Georg Moller und seine Zeitgenossen


29. September 2011 - 10:20 | von | Kategorie: Ausstellung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Mollerbau - KarolinenplatzIm Rahmen des Architektursommers Rhein-Main öffnete am Mittwoch (28.09.11)  im Katalogsaal der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt die Ausstellung mit architekturtheoretischen Publikationen des großherzoglichen Baumeisters Georg Moller (1784-1852).

Da Großherzog Ludwig I. großes Interesse an Geschichte und Baukunst hatte und aktiv das Wirken Georg Mollers unterstützte, entstand im 19. Jahrhundert eine international renommierte Sammlung architekturtheoretischer Schriften. In der Brandnacht 1944 ging zwar ein großer Teil dieser wertvollen Bücher verloren, dennoch kann die Ausstellung „Architektur im Buch“ aus den erhaltenen Beständen der ULB wichtige Werke des 19. Jahrhunderts präsentieren; sie werden ergänzt durch wertvolle Architekturtraktate der frühen Neuzeit aus dem Nachlass des Darmstädter Architekturprofessors Ernst Neufert, dem gleichzeitig eine Ausstellung in der von ihm erbauten Wasserbauhalle gewidmet ist.

Mit den Publikationen Mollers sollen die Hauptlinien seines Denkens und Schaffens nachgezeichnet und seine auch heute noch gültigen Überlegungen zur Auseinandersetzung zwischen Klassizismus und Mittelalter- Rezeption, sowie seine profunde Kenntnis der Konstruktionslehre in den historischen Kontext der Arbeiten seiner berühmten Kollegen Karl Friedrich Schinkel und Leo von Klenze gestellt werden.

Öffnungszeiten: Bis 30.10.11 täglich von 8:00 bis 2:00 Uhr
Ort: Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, Marktplatz 15

Quelle: TU Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen