Weiterstadt: Eröffnung der diesjährigen Beleuchtungsaktion „Licht 2011“ am 24. September


21. September 2011 - 11:56 | von | Kategorie: Tipp, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die dunkle Jahreszeit kommt mit großen Schritten auf uns zu. Somit wird auch die Beleuchtung des Autos immer wichtiger. Unter dem Motto „Freie Fahrt für gutes Licht“ wird in Hessen diese Aktion gemeinsam vom Kraftfahrzeuggewerbe, der Landesverkehrswacht Hessen und dem Polizeipräsidium Südhessen am kommenden Samstag (24.09.2011) ab 10 Uhr, auf dem Gelände des Möbelmarktes Segmüller in Weiterstadt, Im Rödling 2, offiziell eröffnet. Die Autofahrer können bereits an diesem Tag kostenlos die Beleuchtungseinrichtung ihres Fahrzeugs überprüfen lassen. Und sollten die Schweinwerfer falsch eingestellt sein, wird dieser Mangel an Ort und Stelle fachmännisch behoben. Die Verkehrswacht Darmstadt wird sie vor dem Beleuchtungstest empfangen und Ihnen die richtige Sitzposition zeigen, die erst die vollständige Wirkung des Sicherheitsgurtes bei einem Unfall sicherstellt. Zusätzlich kann dann ein Sehtest gemacht werden und auch auf Fragen zur Benutzung von Winterreifen geben die Fachleute der Kraftfahrzeuginnung gerne Auskunft. Darüber hinaus ist eine Fahrt mit einem Gurtschlitten möglich, der die wirkenden Kräfte bei einem Verkehrsunfall und die Notwendigkeit des Tragens eines Sicherheitsgurtes demonstrieren soll. Für Kinder gibt es Fingerabdruckpässe und selbstverständlich auch die Möglichkeit, mal in einem richtigen Streifenwagen Platz zu nehmen. Natürlich können alle Autofahrer die Beleuchtung ihres Fahrzeugs auch kostenlos bei ihrer Werkstatt kontrollieren und, falls erforderlich, auch einstellen lassen. Die Polizei Hessen wird besonders im Monat Oktober auf funktionierende Scheinwerfer, Bremslichter, Nebelschlussleuchten achten und entsprechende Kontrollen durchführen. Wer dann bereits den bekannten Aufkleber „Licht 2011“ an der Windschutzscheibe hat, kann auf eine kürzere Kontrolle hoffen, falls die Polizei ihn anhält. Natürlich nur, wenn auch weiterhin noch alle Beleuchtungseinrichtungen funktionieren und es auch sonst keinen Grund für eine nähere Begutachtung gibt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen