Kultur im Bahnhof Darmstadt startet


18. September 2011 - 11:02 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Hauptbahnhof DarmstadtMit Straßentheater der Kw8-Werkstatt für Theater und Kultur startet am 18. September 2011 vor dem Darmstädter Hauptbahnhof unter der Marke „Kultur im Bahnhof“ ein gemeinsames Vorhaben von Kultur&Bahn und der Stadt Darmstadt. Stadträtin Iris Bachmann als Vertreterin des Magistrats und Armin Nagel als Vorsitzender von Kultur&Bahn erläuterten zusammen mit dem Bahnhofsmanager Benjamin Schmidt und Rainer Bauer von der Kw8-Werkstatt für Theater und Kultur die Ziele dieser beginnenden Zusammenarbeit.

Für Iris Bachmann ist dieser als Bahnhof des Jahres 2010 ausgezeichnete Darmstädter Hauptbahnhof „sicher als solcher schon ein Aushängeschild der Stadt. Als Tor zur Stadt ist er darüber hinaus ausgezeichnet geeignet, durch publikumswirksame Veranstaltungen auf die bedeutenden kulturellen Einrichtungen der Wissenschaftsstadt – die auch eine wichtige Kulturstadt in Hessen ist – zu verweisen und ihnen dort eine Plattform für die Darstellung ihrer besonderen Bedeutung zu bieten.“ Theater, Jazz und Literatur sollen ebenso Raum finden wie bildende Kunst. So könnten etwa Wichtige Ausstellung auf der Mathildenhöhe hier ihren Ausgang nehmen und so das Hauptereignis einführen. Und davon gebe es Jahr für Jahr genug in Darmstadt, zum Beispiel 2012 der 100. Geburtstag von John Cage, dem Erfinder der Neuen Musik und zugleich der 100. Geburtstag des Darmstädter Hauptbahnhofs.

Für Armin Nagel von Kultur&Bahn „fügt sich in Darmstadt allgemein sowie besonders hier am und im Bahnhof kongenial zusammen, was eigentlich zusammengehört. Früher war die Eisenbahn die Eisenbahn und die Kultur die Kultur.Jetzt fügt es sich vielerorts zusammen.Und Darmstadt mit seinem schönen Jugendstil-Bahnhof zeigt sich besonders kulturoffen.“ Deswegen habe sein Verein schon länger erwogen, auch in diesem als erstem in Hessen als herausragend kundenfreundlich ausgezeichneten Bahnhof Kunst und Kultur zu präsentieren. „ uns das üben wir jetzt ´mal in diesem Jahr bevor 2012 die großen Ereignisse in Darmstadt und in den Bahnhof einziehen.“

Benjamin Schmidt – auch als Bahnhofsmanager für Darmstadt kulturinteressiert – findet die im letzten Jahr bei der Preisverleihung entstandene Idee gut, kulturelle Veranstaltungen in den Bahnhof zu bringen.So biete „Deutschlands grünster Großstadtbahnhof – so die Jury bei der Preisverleihung – über die Kultur eine weitere „Wohltat für Reisende und Besucher“.

Und Rainer Bauer fügt hinzu: „Dort, wo Menschen zusammenkommen, muss Kultur sein. Theater ist dazu besonders geeignet. So setzen wir am Sonntag Theater vor die Schienen.“

Quelle: Kultur&Bahn e.V.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen