Bundesautobahn 5: Schwerer Verkehrsunfall – Ein 49-jähriger Mann tödlich verletzt


8. September 2011 - 15:44 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

RettungswagenHeppenheim.  Am frühen Donnerstagmorgen (08.09.2011) gegen 5 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 5 in Richtung Darmstadt kurz vor der Anschlussstelle Heppenheim. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein mit 50 Insassen besetzter Reisebus aus bislang unbekannter Ursache auf einen 60-Tonnen-Autokran auf. Bei dem Unfall kam der 49-jährige Ersatzfahrer aus Bosnien-Herzegowina, der sich zum Unfallzeitpunkt auf dem Beifahrersitz befand, ums Leben. Außerdem wurden drei Insassen schwer und eine Person leicht verletzt. Die verletzten Männer und Frauen aus Bosnien-Herzegowina sind im Alter von 25 bis 56 Jahren. Feuerwehren und Rettungsdienste aus dem Umkreis von Heppenheim waren vor Ort im Einsatz. Die unverletzt gebliebenen Insassen, zumeist bosnische Staatsangehörige, wurden vom Deutschen Roten Kreuz in Heppenheim betreut. Sie konnten später ihre Fahrt mit Ersatzbussen fortsetzen. Der Bus war im internationalen Reiseverkehr eingesetzt und auf dem Weg von Sarajevo nach Oberhausen. Es entstand ein Schaden von etwa 150.000 Euro. Die Autobahn war an der Unfallstelle für etwa vier Stunden in Richtung Norden voll gesperrt. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen zur Untersuchung der Unfallursache eingeschaltet.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen