Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Erziehung im Sinne der Familien: Die Darmstädter Erziehungsberatung feiert 60jähriges Bestehen


15. August 2011 - 08:54 | von | Kategorie: Pressemitteilung, Soziales | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Mit der Gründung des „Trägerverein Südhessische Vereinigung für Erziehungshilfe e.V.“ am 16. August 1951 begann vor 60 Jahren die Arbeit der Darmstädter Erziehungsberatung. Damals hatten sich die Landkreise Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Bergstraße, Odenwald und die Stadt Darmstadt zusammengeschlossen, um Familien zu unterstützen. Seit dem Jahr 2000 ist die Erziehungsberatung allein für Darmstädter Familien zuständig – in den umliegenden Landkreisen waren eigene Beratungsstellen etabliert worden. Fünf Jahre später wurden die Erziehungsberatung und die Familien-Bildungsstätte zum „Familienzentrum“ zusammengefasst.

„Eines der Markenzeichen der Erziehungsberatung in all den Jahren war es, aktuelle gesellschaftliche und fachliche Entwicklungen immer wieder neu aufzugreifen und in die Arbeit zu integrieren“, lobte die zuständige Dezernentin und Stadträtin Barbara Akdeniz bei der Familienfeier am Sonntag (14.08.2011) zum 60. Geburtstag die Einrichtung. So ist die Fachberatungsstelle in Arheilgen bis heute ein stark frequentierter Ansprechpartner für Darmstädter Familien geblieben. Im Jahr 2010 suchten insgesamt 1.398 Personen die Beratungsstelle auf. Dabei nahm etwa die Hälfte der Anfragenden den Kontakt aus Eigeninitiative auf, die anderen Ratsuchenden kamen auf Empfehlung. Die hohe Nachfrage und die hohe Zahl der Empfehlungen ist auch ein Indikator für den Bekanntheitsgrad der Einrichtung bei der Bevölkerung und bei den Fachdiensten in Darmstadt.

Unterschiedliche Gründe führen Familien oder Erziehende dazu, den fachlichen Rat zu suchen. Häufig geht es um Erziehungsfragen des Alltags, den Entwicklungsstand der Kinder, Schullaufbahnfragen, Pubertätsprobleme und familiäre Krisen. „Wir möchten Eltern und andere Erziehende bei der Erhaltung und Stärkung der Erziehungskompetenz unterstützen. Oft kann ein erstes Gespräch helfen, die individuelle Situation gemeinsam zu analysieren und zu bewerten, um dann mit den Eltern im Sinne der Kinder und mit den Kindern gemeinsam gute Entscheidungen treffen zu können“, so Stadträtin Barbara Akdeniz.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstelle sind in verschiedenen Gremien in Darmstadt aktiv, um über Vernetzungen Synergien in ihrer Arbeit herzustellen. „Die Stärkung der familienpolitischen Infrastruktur in Darmstadt ist in den kommenden Jahren weiterhin notwendig. Anlaufstellen für Familien wie die Erziehungsberatung gehören zum Pflichtangebot unserer Stadt“, betonte Akdeniz.

Trennungs- und Scheidungsberatungen bekamen im Laufe der letzten Jahre einen immer höheren Stellenwert der Arbeit. Ergänzt wird diese Beratung durch das Angebot des „begleiteten Umgangs“, bei denen der Neuaufbau eines abgebrochenen Kontaktes zwischen einem Elternteil und dem Kind durch die Erziehungsberatung sensibel unterstützt wird. Seit im Herbst 2009 das Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit eingeführt wurde, bietet die Beratungsstelle in Darmstadt nun auch Beratung in Trennungsfällen verheirateter und unverheirateter Paare, bei denen ein hohes Konfliktpotential besteht.

Zur fachlichen Begleitung von Familien gehört es auch die Arbeit des Teams in Kindergärten und Schulen. Eine besonders gut ausgebaute Kooperation gibt es mit fünf Kindertagesstätten in Bessungen, in denen die Erziehungsberatung regelmäßig Eltern und Erzieher berät.

Die Erziehungsberatung ist montags bis donnerstags in der Zeit vom 8 bis 16.30 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 06151 / 35060 erreichbar. Eltern, Kinder und Jugendliche aber auch andere Erziehungsverantwortliche können sich zur Beratung anmelden. Eine Offene Sprechstunde, die ohne Voranmeldung aufgesucht werden kann, gibt es jeden Montag in der Zeit von 16 bis 17.30 Uhr in den Räumen der Erziehungsberatung in der Jakob-Jung-Straße 2 in Arheilgen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen