Neuer Standort des EAD auf dem Knell-Gelände


12. August 2011 - 08:26 | von | Kategorie: Info | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

EADDer Umzug des EAD von seinen drei Betriebsstätten – der Niersteiner Straße, der Gräfenhäuser Straße und der Haasstraße – auf den neuen Betriebsstandort des sogenannten „Knell-Geländes“ rückt immer näher: Ab dem 29. August 2011 ist der EAD am neuen Standort Sensfelderweg 33, Darmstadt zu erreichen.

Stadträtin und Baudezernentin Brigitte Lindscheid hob bei dem Presserundgang am Donnerstag (11.08.11) hervor: „Innerhalb von 14 Monaten wurde auf dem 42.000 Quadratmeter großen Grundstück ein Betriebsgelände errichtet, das alle Erfordernisse des gewachsenen Dienstleistungsunternehmens an einem Ort bündeln konnte. Der Neubau erfüllt zugleich höchste Umweltschutzanforderungen – er ist derzeit Darmstadts größtes Passivhaus, das CO2-frei über Fernwärme des direkt benachbarten Müllheizkraftwerkes beheizt wird. Dies spart gegenüber modernen Gas-Brennwertheizungen jährlich rund 600 Tonnen CO2 ein. Der EAD kommt damit seiner Vorbildfunktion als städtisches Unternehmen auch als Bauherr hervorragend nach. Den Bürgerinnen und Bürgern bringt der Umzug vor allem spürbare Erleichterung am alten Standort – mitten in einem Wohngebiet in Bessungen; und uns bietet dies die Möglichkeit, dieses Gebiet nachhaltig zu entwickeln.“

Betriebsleiterin Sabine Kleindiek betonte: „Im Zuge des Neubaus hat der EAD als Umweltbetrieb auch die Chance genutzt, speziell die ökologischen Gesichtspunkte einfließen zu lassen. Im Sinne eines modernen Dienstleistungsbetriebs wurde besonderes Augenmerk auf Umweltbewusstsein und nachhaltiges Wirtschaften gelegt. So verfügen die Dächer der Fahrzeughalle sowie des Werkstattgebäudes über eine Photovoltaikanlage, die Errichtung des Verwaltungsgebäudes erfolgte im Passivhausstandard und ein intelligentes Wasserkonzept mit Regenwassernutzung sorgt für eine jährliche Wassereinsparung von rund 4.000 Kubikmeter. Für die Beschäftigten des EAD sind auf dem neuen Gelände zukunftsorientierte Arbeitsplätze in einem technologisch modernen Umfeld geschaffen worden.“

Bei der Planung des neuen Betriebsstandorts hat der EAD besonderen Wert auf die Serviceoptimierung für die Bürgerschaft gelegt. Der Kundenbereich für die direkte Annahme von Abfällen verfügt über eine großzügig gestaltete Recyclingstation mit Sonderabfall-Sammelstelle. Längere Öffnungszeiten und eine erweiterte Palette an Abfallarten verbessern das Entsorgungsangebot. Die öffentlichen Sammelstellen sind über eine separate Zufahrt erreichbar, was den Verkehrsfluss sowie die Verkehrssicherheit auf dem EAD-Betriebshof erhöht.

Mit dem Umzug wird der EAD auch seinen bisherigen Namen „Eigenbetrieb für Abfalllwirtschaft und Stadtreinigung der Stadt Darmstadt“ und seinen Slogan „heute für morgen entsorgen“ ändern: Der Eigenbetrieb ist in den letzten Jahren als erfolgreiches Unternehmen der Wissenschaftsstadt Darmstadt durch Ausweitung seiner Geschäftstätigkeiten und Übertragung zusätzlicher kommunaler Aufgaben kontinuierlich gewachsen. Neben seinen klassischen Aufgaben der Abfallentsorgung, der Straßenreinigung, des Winterdienstes und Schulbusbetriebes leistet der Eigenbetrieb in Darmstadt auch den Kanalbetrieb, die Kanal- und Straßenunterhaltung, die Gebäudereinigung (auch der Kindertagesstätten), die Hauswirtschaft, die Wartung der öffentlichen Toilettenanlagen und betreibt das Darmstädter Krematorium sowie den Tierpark Zoo Vivarium Darmstadt. Um den neuen Aufgaben und Dienstleistungen in vollem Umfang auch im Namen gerecht zu werden, nennt sich der EAD mit Datum des Umzugs: „Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen“. Der Slogan ändert sich in: „wir sorgen für morgen“.

Ab 29. August 2011 ist der Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen wie folgt zu erreichen: Sensfelderweg 33, 64293 Darmstadt, EAD-Hotline 0 18 03/13 33 10 (dtms, 0,09 €/Min. aus dt. Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,42 €/Min.), Fax: 0 61 51/13 46 099
E-mail: ead [at] darmstadt.de, Internet: www.ead.darmstadt.de.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, das neue Betriebsgelände zu erkunden: Der EAD feiert in diesem Jahr 125 Jahre Stadtreinigung und weiht in diesem Rahmen das neue Gelände am Samstag, den 17. September 2011 ein. Von 10 bis 15 Uhr wartet ein umfangreiches Programm mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten und spannenden Informationen rund um das EAD-Dienstleistungsspektrum.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen