Walter Kohl und Angelika Klüssendorf lesen im Literaturhaus


9. August 2011 - 07:27 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Literaturhaus DarmstadtIm August 2011 sind zwei Lesungen im Darmstädter Literaturhaus angekündigt.

Am Dienstag (23. August) um 19 Uhr stellt Walter Kohl sein Buch „Leben oder gelebt werden“ vor. Dieses Buch ist keine Abrechnung mit dem Vater Helmut Kohl, sondern das Dokument eines fremdbestimmten Lebens, das sich der Sohn nach langer Leidenszeit zurückerobert hat. Walter Kohl ist heute als erfolgreicher Unternehmer in der Automobilzuliefererindustrie tätig. Die Lesung ist eine Veranstaltung in Kooperation mit der Centralstation Darmstadt.

Angelika Klüssendorf liest am Dienstag (30. August) ab 19 Uhr aus ihrem Buch „Das Mädchen“. Die Autorin stellt in ihrem neuen Roman ein Mädchen vor, das sich allen Problemen einer schwierigen Kindheit stellt und die Opferrolle verweigert. Es ist die Geschichte einer Selbstbehauptung – eine Heranwachsende, die auf keinerlei Verlässlichkeit trifft, aber ihr Schicksal in die eigenen Hände nimmt und immer wieder Menschen trifft, die ihr helfen. Der Abend wird moderiert von der Lektorin Nadine Meyer.

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen