Wertlose Messingringe sichergestellt – Drei Festnahmen am Marktplatz


26. Juli 2011 - 12:56 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiDie Polizei hat am Montagnachmittag (25.07.2011) erneut drei so genannte „Ringewerfer“ festgenommen und mehr als zwanzig wertlose goldfarbene Messingringe sichergestellt. Passanten hatten die zwei 51 und 24 Jahre alte Frauen und einen 28-jährigen Mann bei den Beamten gemeldet, nachdem sie dabei beobachtet wurden, wie sie mit dem „Ringtrick“ an Geld zu gelangen versuchten. Die Ringe, in denen in diesem Fall ein 585er Goldstempel eingeprägt war, werden zunächst auf die Straße geworfen, von den Werfern aufgehoben und dann gerade vorbeikommenden Passanten als wertvolle Fundsache gegen ein paar Euro angeboten. Die Polizei hat gegen die drei rumänischen Staatsangehörigen ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Betruges erstattet. Passanten, die in der geschilderten Weise am Montag von dem Trio angesprochen und betrogen wurden, werden gebeten, mit der Kriminalpolizei (K23) unter der Telefonnummer 06151/969 0 Kontakt aufzunehmen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen