Beziehungsstreitigkeiten in Darmstadt


9. Juli 2011 - 06:25 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Freitag (08.07.2011) meldete sich gegen 19.11 Uhr eine 39jährige Darmstädterin bei der Polizei und teilt mit, dass sie soeben in der Wohnung ihrer 20jährigen Tochter von deren 28jährigen Freund geschlagen worden sei. Die Mitteilerin konnte aus der Wohnung flüchten, bekam von dem Gewalttäter aber noch hinterher gerufen, dass er im Falle einer polizeilichen Anzeige des Sachverhaltes von Seiten der Mutter, deren 20jährigen Tochter etwas antun werde. Laut Aussage der Mutter war diese Androhung als äußerst ernstgemeint einzustufen. Gegen 21.10 Uhr konnte der Beschuldigte in der Wohnung seiner Freundin widerstandslos festgenommen werden. Die 20jährige Darmstädterin, die ebenfalls von ihrem Freund geschlagen wurde, wurde vor Ort ärztlich versorgt und anschließend in eine Darmstädter Klinik transportiert. Der Beschuldigte wurde zunächst dem Gewahrsam des Polizeipräsidiums zugeführt und mittels Dolmetscher zu dem Sachverhalt vernommen. Derzeit gehen die Ermittlungsbehörden davon aus, dass gegen den 28jährigen, türkischstämmigen Mann, wegen des Verdachts der Bedrohung und gefährlichen Körperverletzung ermittelt werden wird. Für die Dauer des Polizeieinsatzes war die Schulstraße zwischen Schützenstraße und Kirchstraße gesperrt worden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen