Mit Bus und Bahn zum Heinerfest – Heinerfestticket ab sofort erhältlich


27. Juni 2011 - 09:01 | von | Kategorie: Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Straßenbahn - HEAG mobilo GmbHWährend des Heinerfests 2011 von Donnerstag (30.) bis Montag (4. Juli) ändern sich die Routen zahlreicher Linien. Die meisten Linien umfahren den Festbetrieb in der Darmstädter Innenstadt, die Haltestellen liegen aber in unmittelbarer Nähe des Festgeschehens. Die Haltestelle „Schloss“ wird während des Festgeschehens ausschließlich von der Straßenbahnlinie 2 angefahren. Die Umleitungen gelten am Donnerstag (30.6.) und Freitag (1.7.) ab 19 Uhr und von Samstag (2.7.) bis Montag (4.7.) ab 13 Uhr.

Die Linienänderungen

  • Linie 2 verkehrt im Abschnitt Böllenfalltor – Hauptbahnhof
  • Linie 3 verkehrt mit Bussen im Abschnitt Luisenplatz -Willy-Brandt-Platz – Hauptbahnhof – Rhein-/Neckarstraße – Luisenplatz -Lichtenbergschule
  • Linien 5 und 9 werden eingestellt. Ersatz bietet die Linie 4, die zwischen Griesheim und Darmstadt-Kranichstein verkehrt.
  • Linien, 6, 7, 8 verkehren Richtung Arheilgen verkürzt bis Gleisschleife Merck. Ersatz im Abschnitt Hofgasse – Gleisschleife Merck bietet die verlängerte Buslinie WX.
  • Linie F verkehrt Haasstraße – Hauptbahnhof – Luisenplatz – Pützerstraße – Oberwaldhaus
  • Linie H verkehrt Heimstättenweg – Hauptbahnhiof – Luisenplatz – Kranichstein
  • Linie K verkehrt verkürzt nur Hauptbahnhof (Halt am ZOB, Platz 20) – Kleyerstraße.
  • Linie L verkehrt Ostbahnhof – Mercksplatz – TU-Lichtwiese

Die Straßenbahnlinien 2, 3 (Busverkehr) 4 und 7/8 sowie die Buslinien F und H fahren an allen fünf Festtagen bis weit nach Mitternacht im 15-Minuten-Takt und anschließend bis zur letzten Abfahrt (in der Regel zwischen 2.00 Uhr und 3.00 Uhr) alle dreißig Minuten. Die Buslinien F und L fahren ab 19.00 Uhr alle 30 Minuten bis spät in die Nacht.

HeinerfestTicket: Gruppenkarte für fünf Tage ab 11 Euro

Zum zweiten Mal bietet die Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation DADINA das HeinerfestTicket an. Die Fahrkarte gilt für bis zu fünf Personen an allen fünf Festtagen (30.6. – 4. 7). Für das Tarifgebiet 40 (Stadtgebiet Darmstadt sowie Erzhausen, Griesheim, Mühltal, Messel, Ober-Ramstadt, Pfungstadt, Roßdorf, und Weiterstadt) kostet das HeinerfestTicket 11 Euro. Für das gesamte DADINA-Gebiet (Tarifgebiete 39, 40 und 41) beträgt der Preis 15 Euro. Von Montag (27.) bis Samstag (2.7.) kann das HeinerfestTicket außerdem auf dem Luisenplatz am Infomobil der HEAG mobilo von 10.30 bis 17 Uhr gekauft werden. Die HEAG mobilo und die Dadina setzen während des Festgeschehens an den zentralen Haltestellen Infokräfte. Ein Faltblatt informiert zudem über die Umleitungen und die letzten Fahrten.

Weitere Fahrplaninformationen zum Heinerfest gibt es im Internet unter www.rmv.de und www.dadina.de und www.heagmobilo.de.

Faltblatt „Mit Bus und Bahn zum Heinerfest“ (PDF)

Quelle: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen