Vier Schüler der Städtischen Musikschule beim Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert 2011“ ausgezeichnet


25. Juni 2011 - 08:24 | von | Kategorie: Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ erzielten vier Schüler der Städtischen Musikschule an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt, Ludwigshöhstraße 120, hervorragende Ergebnisse. Der Schlagzeuger Aliyar Kinik, Schüler von Thomas Weiler, hat als einziger in seiner Altersgruppe, die höchst mögliche Punktzahl erhalten. Einen zweiten Preis haben Daniel Albrecht und Julius Rath erhalten, die beide in einem Blechbläserquintett, das von Manfred Bockschweiger vorbereitet wurde, mitwirken. Daniel Albrecht spielt Trompete und ist ein Schüler von Manfred Bockschweiger, Julius Rath ist Hornist und wird von Martin Walz unterrichtet. Auch Christoph Adriaensen, ein weiterer Schlagzeugschüler von Thomas Weiler, hat ebenfalls hervorragend abgeschnitten.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen