Sport- und Spielfest als Alternative zum Urlaubsstau


20. Juni 2011 - 07:42 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Sport- und SpielfestWer den zu erwartenden Staus auf den Autobahnen am Beginn der Sommerferien entgehen will, tut gut daran, den letzten Sonntag im Juni noch in der Stadt zu verbringen. Statt regungslos im Auto zu verharren, kann man das machen, was die meisten Kinder und wohl auch Erwachsene viel lieber unternehmen: unter freiem Himmel Sport treiben, spielen und toben. Kaum ein Ort in Darmstadt bietet hierfür eine so prächtige Kulisse wie der Herrngarten. Die Besucher, die am 26. Juni 2011 den Weg hierher finden, werden bestens auf die kommenden unbeschwerten Wochen eingestimmt. Unter dem Motto „Sommer, Sonne, Strand … ab in die Ferien“ findet von 11 bis 17 Uhr das Sport- und Spielfest statt, das vom Sportamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt, dem Sportkreis 33 Darmstadt und dem Hauptsponsor Merck organisiert und ausgerichtet wird.

„Das Sport und Spielfest bildet in diesem Jahr einen tollen Auftakt zu den Ferien – und das direkt vor unserer Haustür“, sagt Ralf-Rainer Klatt, Sportberater beim Amt für Familie, Kinderbetreuung und Sport der Wissenschaftsstadt Darmstadt. „Am Sonntag können Kinder, Jugendliche und Erwachsene an über 80 unterschiedlichen Stationen nach Herzenslust spielen und Spaß haben. Alle Bevölkerungs- und Altersgruppen sind willkommen: sportlich aktive Menschen, aber auch solche, die einfach nur mal schnuppern wollen.“

Das Angebot reicht von klassischen Ball- und Rückschlagspielen über Rad- und Rollsportarten bis zu Klettern sowie Geschicklichkeits- und Gleichgewichtsübungen. Auch Malen und Gestalten sowie ein Sinnesgarten zählen zu dem Programm. Eine besondere Attraktion in diesem Jahr ist das von Merck gesponserte „Quarter Tramp“ – ein großes Trampolin, an dem vier mit Gummibändern gesicherte Personen gleichzeitig springen können. Ebenfalls neu ist ein Frisbee-Golf-Parcour: Bei diesem Spiel muss man mit einer Wurfscheibe versuchen, von einem festgelegten Abwurfpunkt mit möglichst wenigen Würfen ein bestimmtes Ziel zu treffen.

Frank P. Schröder, Referent im Sportkreisjugend Darmstadt, hebt das Engagement der teilnehmenden Vereine beim Sport- und Spielfest und den Effekt für die Besucher hervor: „Die Sportvereine präsentieren nicht nur gekonnt sich selbst, sondern vermitteln den vielen Interessierten auch den besonderen Reiz der jeweiligen Sportart. Das ist Mitgliederwerbung im besten Wortsinn.“

Auch für Daniela Lewin, bei Merck für das Sport- und Spielfest verantwortlich, zählt das Sport- und Spielfest zu den Aktionen, die das Umfeld attraktiv machen: „Wo sonst kann man an einem Tag so viele unterschiedliche Sportdisziplinen und Bewegungsformen kennenlernen und ausprobieren?“ Merck unterstütze seit jeher viele Sportvereine in der Umgebung und engagiere sich für Veranstaltungen, die dem Breitensport eine Plattform bieten, so Lewin. „Das Sport- und Spielfest ist hierfür ein Paradebeispiel. Und dieses Engagement kommt letztlich allen Beteiligten zugute.“

Insgesamt beteiligen sich am Sport- und Spielfest mehr als 40 Sportvereine aus Darmstadt und Umgebung mit eigenen Stationen oder Vorführungen auf der Bühne. Rund 400 freiwillige Helfer – darunter auch zahlreiche Merck-Mitarbeiter – sorgen vor und hinter den Kulissen dafür, dass die Besucher auf ihre Kosten kommen: Sie stellen nicht nur die Sportarten vor und leiten die Teilnehmer an, sondern helfen auch beim Auf- und Abbau der Spielmaterialien und Gerätschaften.

Das Sport- und Spielfest ist in seiner 33. Auflage eine der wichtigsten Breitensportveranstaltungen Darmstadts, sondern auch die einzige in ununterbrochener Folge stattfindende Veranstaltung dieser Art in Deutschland. In den vergangenen Jahren wurden jeweils rund 10.000 Besucher gezählt.

Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung von Bürgermeister Rafael Reißer und Vertretern des Sportkreises sowie Merck auf der großen Bühne um 11:30 Uhr. Hier wird auch den ganzen Tag über ein abwechslungsreiches Programm mit Tanz- und Sportvorführungen geboten.

Quelle: Merck KGaA

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen