Schmetterlinge schwirren im Tropenhaus


10. Juni 2011 - 17:21 | von | Kategorie: Pressemitteilung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

VivariumDas neue Tropenhaus im Tierpark Vivarium ist um eine Attraktion reicher: Nach den Krokodilen sind jetzt sind auch die Schmetterlinge eingezogen. Hoch oben über den exotischen Pflanzen, im Halbschatten der Dschungelgewächse oder knapp über dem Boden – mit unterschiedlichen Flughöhen und Flugweisen zeigen diese tropischen Insekten, wie vielfältig die Welt der Schmetterlinge sein kann.

Insgesamt sind rund 150 Individuen mit unterschiedlichster Herkunft aus Südamerika, Afrika und Südostasien zu sehen. Neben dem Afrikanischen Monarch, Bananenfalter, Schwalbenschwanz, Weißling, Atlasspanner, Himmels- oder Morphofalter schwirrt auch der langlebige Passionsfalter umher. Aufmerksamen Besuchern zeigt sich auch einer der größten Schmetterlinge der Welt, der Atlasspanner, mit einer Flügelspannweite von 25 bis 30 Zentimetern.

Seit Monaten werden in Darmstadts Tiergarten Erfahrungen in der Haltung dieser Tiere gesammelt. Dabei wurde auch schon eine Art vermehrt, so dass im Tropenhaus der ein oder andere Schmetterling „made in Darmstadt“ zu sehen ist – ebenso wie alle Verwandlungsstadien von der Raupe über die Puppe bis zum Falter.

Der Tierpark Vivarium im Schnampelweg 5 hat bis Ende September täglich von 9 bis 19 Uhr offen, die Kasse schließt eine Stunde früher.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen