Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Baseball: Whippets steigern sich, Sweep gegen Heidenheim – Mills mit zwei Wins


8. Juni 2011 - 07:12 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Von Martin Durst

BaseballWiedergutmachung war angesagt und die Whippets sollten ihre Fans am Samstag nicht enttäuschen. Mit zwei überzeugenden Heimsiegen gegen die Bundesligareserve der Heidenheim Heideköpfe gelang der Sprung auf den vierten Tabellenplatz. „Wir haben sicherlich nicht gegen die beste Mannschaft der Heideköpfe gespielt, die sie aufbieten können, aber mit der Art und Weise wie meine Mannschaft heute aufgetreten ist, bin ich sehr zufrieden.“, war der Trainer sichtlich beeindruckt, vom „guten“ Gesicht seines Teams.

Spiel 1: Solide Teamleistung führt zum Ten-Run-Rule Sieg

Da Jason Lillebo immer noch nicht fit genug war um den Hügel zu besteigen, übergab Coach Kurth einmal mehr seinem Namensvetter Jason Mills die Aufgabe, den Angriff der Heidköpfe einzudämmen. Er UND vor allen Dingen seine Defensive machten ihre Sache ausgezeichnet und erlaubten den Schlagleuten der Gäste kaum Möglichkeiten zur Entfaltung. So konnte nach schnellem Defensivinning ohne Punkte für die Heidenheimer, mit einem Big-Inning, in dem alle neun Schlagleute an die Platte traten, fünf Runs erzielt werden, die den Grundstein zum Sieg legen sollten.

Heidenheim hingegen konnte erst im dritten Inning auf 2-5 verkürzen, doch die Hausherren legten ihrerseits in der unteren Hälfte des dritten Spielabschnitts nach und stellten den alten fünf Run-Vorsprung wieder her. „Ab dem Zeitpunkt, war mir klar dass das Team heute den unbedingten Willen hatte hier als Sieger vom Platz zu gehen.“, wusste Martin Durst von der Reservebank aus zu berichten und fügte bei: „Die Intensität und die Konzentration bei allen von uns, war extrem hoch und das hat sich ausgezahlt.“

So konnte dann auch die Führung der Hessen nicht nur verteidigt, sondern im vierten Spielabschnitt nochmals um zwei Runs durch Runkel und Kuczulaba ausgebaut werden. Nach zwei Caught Stealings im fünften Offensivabschnitt der Gäste schien deren Widerstand endgültig gebrochen und mit den nötigen drei Runs machten die Whippets den Ten-Run-Rule Sieg perfekt.

„Wichtig war die Null bei den Errors. Da seht ihr was passiert wenn wir in der Defensive gut stehen.“, war dem Coach, Richard Kurth, vor allem dieser Aspekt des Spiels wichtig zu erwähnen.

Spiel 2: Mills mit zweitem Win, Offensive wieder glänzend aufgelegt

Aufgrund der angespannten Personalsituation auf der Position des Pitchers war es erneut Mills der für die Hessen im zweiten Spiel den Hügel bestieg. „Hut ab an Jason, er hat heute einen super Job gemacht!“, zollte Kurth ihm Respekt. So konnten die Gäste lediglich in einem Inning zählbares zustande bringen als sie im zweiten Spielabschnitt einen Run auf die Anzeigetafel brachten. Gegen Hägele, der mit sieben Innings in beiden Spielen, Gummiarmqualitäten für Heidenheim offenbarte, waren es aber erneut die Darmstädter die zuerst punkten konnten. Straßner und Kuczulaba schafften dabei zuerst die Baseumrundung und ermöglichten die frühe Führung nach dem ersten Spielabschnitt. Nach dem Anschlussrun durch die Gäste konterten die Whippets und machten diesmal bereits nach viereinhalb Innings den erneuten Sieg durch Ten-Run-Rule perfekt. Routinier Nik Bendlin-Kampe war es dann bei einem Spielstand von 14-1 für die Darmstädter vorbehalten, das Spiel vom Hügel aus zu mit einem perfekten Inning zu beenden. „Was mich auch stolz macht, ist die Tatsache, dass wir nicht ein einziges Strikeout im Angriff gegen uns hatten und auch die Spieler die von der Bank ins Spiel gekommen sind, Beiträge zum Sieg leisten konnten. Ich denke da nur an den zwei RBI-Double von Durst und den RBI-Single von Schneider.“, konnte der Trainer nicht nur der guten Defensivleistung etwas abgewinnen.

Diese gute Form gilt es nun zu konservieren, damit man beim nächsten Spiel in Neuenburg ähnlich erfolgreich auftreten kann.

Quelle: Baseball-Club Darmstadt Whippets 1992 e.V.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen