Topf überhitzte auf nicht ausgeschalteter Herdplatte – Wohnung verqualmt


29. April 2011 - 10:49 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FeuerwehrEine nicht ausgeschaltete Herdplatte hat am Donnerstagabend (28.04.2011) gegen 19.40 Uhr zu einem Einsatz eines Löschzuges der Berufsfeuerwehr in einem Mehrfamilienhaus in der Frankfurter Straße geführt. Auf dem Elektroherd hatte einen ganzen Tag lang ein Topf gestanden, dessen Überhitzung in der Nähe befindliche Küchenabfälle entzündet hatte. Dadurch kam es zu einer Rauchentwicklung, auf die eine Bewohnerin des gleichen Hauses aufmerksam geworden war. Die Räume wurden gelüftet. Durch die Rauchentwicklung entstand ein Schaden von etwa 2.000,- EUR. Während des Einsatzes von Feuerwehr und Polizei war das Straßenbahngleis der Frankfurter Straße für zwanzig Minuten in Richtung Arheilgen blockiert.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen