Bildungspaket – Amt für Soziales und Prävention hilft bei Anträgen


20. April 2011 - 13:08 | von | Kategorie: Info, Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Auch Bürgerinnen und Bürger aus Darmstadt, die keine Leistungen des Jobcenters erhalten, können Leistungen zur Deckung des Bedarfs für Bildung und für die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft für Kinder und Jugendliche beantragen. Dies gilt insbesondere für Personen, die Leistungen der Grundsicherung oder der Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Sozialgesetzbuch- zwölftes Buch- (SGB XII), Wohngeld oder Kindergeldzuschlag erhalten.

Im Stadthaus Frankfurter Straße 71, 64293 Darmstadt, steht als Ansprechpartner Rolf Fuchs-Widlock vom Amt für Soziales und Prävention, Telefon 13-4407, Zimmer 0.44 von Montag bis Freitag zwischen 8 und 10 Uhr zur Verfügung.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen