Am Ostersonntag fliegt das Ei


20. April 2011 - 14:19 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FootballAm Ostersonntag (24. April 2011) ist es endlich wieder soweit: Die neue Saison der Darmstadt Diamonds in der 2. Football-Bundesliga GFL2 beginnt. Zu Gast im Eröffnungsspiel 2011 im Darmstädter Bürgerpark-Nord sind die Rhein-Neckar Bandits aus Mannheim. Kick-Off ist um 16 Uhr.

Im Trainerstab der Diamonds gibt es im Vergleich zum Vorjahr zwei Abgänge und drei Zugänge zu verzeichnen: Michael Daub und Conny Jäckel werden nicht mehr dabei sein, während Diamonds-Top-Scorer Danny Sieber nun als Receiver-Coach antritt. Ebenfalls neu dabei sind Sonver Arslan und Michael Schlund. Cheftrainer ist nach wie vor Simon Daum, der auch für die Verteidigung zuständig ist. Um die Offensiv-Formation kümmert sich wie im Vorjahr Alexander Marquardt.

Auch im Kader gibt es Veränderungen: Die Brüder Daniel und Dennis Kozak hat es nach Wiesbaden gezogen, während David Leisegang nun das Trikot des Deutschen Vizemeisters Berlin Adler trägt. Den umgekehrten Weg von der Bundeshauptstadt nach Darmstadt ging Patrick Schmidt, der nach drei Jahren in Dresden, München und Berlin wieder für die Diamonds aufläuft. Dort hatte er 1992 in der Flagfootball-Jugend begonnen und spielte bis 2007 in der Erstligamannschaft. Mit Derrick Gurley und Alexander Serpi kommen zudem zwei Neuzugänge nach Darmstadt, die die Defensive verstärken sollen. Die beiden kommen ausgerechnet von den Rhein-Neckar Bandits.

Die Saisonvorbereitung der Südhessen verlief besser als in den Vorjahren. Nach gemeinsamen Trainings mit den Langen Knights und den Mainz Golden Eagles trat man zuletzt in einem Freundschaftsspiel gegen Regionalligist Montabaur an. Dort hinterließ das Darmstädter Team einen gut eingespielten Eindruck und gewann ungefährdet 35:10.

Die Rhein-Neckar Bandits belegten letztes Jahr Rang vier, einen Platz vor den Diamonds. Die beiden direkten Vergleiche konnten die Mannheimer ebenfalls für sich entscheiden. Headcoach ist nach wie vor Marvin Washington. Der spektakulärste Neuzugang bei den Bandits ist ohne Zweifel der amtierende Nationalspieler Danny Washington, der von den Marburg Mercenaries kommt. Ebenfalls kein Unbekannter ist der neue Quarterback Johannes Mannsee, der 2006 und 2007 bei den Diamonds spielte.

Beim Vorbereitungsspiel der Mannheimer gegen die Stuttgart Scorpions konnte man gut mit dem Erstligisten mithalten und musste sich nur knapp 11:17 geschlagen geben.

Quelle: Darmstadt Diamonds

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen