Spielplatzsaison 2011 eröffnet


11. April 2011 - 18:23 | von | Kategorie: Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

KinderAm Montag (11.04.11) eröffneten die Stadträte Jochen Partsch und Dieter Wenzel die Spielplatzsaison 2011 auf dem über 3000 Quadratmeter großen Spielplatz an der östlichen Stadtmauer in der Lindenhofstraße.

„Als zentral gelegener Spielplatz mitten in der Darmstädter Innenstadt bietet er Kindern einen Platz im öffentlichen Raum, der nur für sie gestaltet wurde. Gerade innerhalb von Städten benötigen Kinder diese Plätze, an denen sie sich frei bewegen und die sie für ihre Spiele nutzen können“, erklärte Jugenddezernent Jochen Partsch bei der Spielplatzsaisoneröffnung.

Baudezernent Dieter Wenzel ergänzte: „Durch die Vielfalt seiner Spielgeräte und den beliebten Wasserspielbereich bietet gerade der Spielplatz an der Stadtmauer den Kindern aus den umliegenden Quartieren die unterschiedlichsten Nutzungsmöglichkeiten. Alle Kinder sind herzlich eingeladen, die Spielplätze in der Stadt nach den langen Wintermonaten wieder neu zu entdecken“.

Der 1967 gebaute Spielplatz an der Stadtmauer wurde stellvertretend für alle 107 Spielplätze der Wissenschaftsstadt Darmstadt für die Saisoneröffnung ausgesucht. Er ist in einen Wasserspielbereich, kleineren Spielbereich mit Schaukel- Wipp- und Balanciergeräten und

einen großen Abschnitt mit attraktiven Kletter- und Bewegungsspielgeräten gegliedert. Ende 2010 wurde dort – unterstützt durch den Sponsor „Round Table“ – eine moderne Kletterseil-Pyramide mit hoher Rutsche und angebautem Hangelseil und Balancierseil aufgestellt. Ergänzt wird dieses Spielangebot durch eine hohe Doppelschaukel und ein attraktives Drehspielgerät.

Für 2011 ist vorgesehen, auf zehn Darmstädter Spielplätzen mit Hilfe von Sonderinvestitionsmitteln Sanierungen und Umgestaltungen durchzuführen. Dazu gehören die Spielplätze Stormstraße, Adenauerplatz, Schießplatz, Datterichweg, Kleiststraße, Rodgaustraße West, Bürgerpark Nord, Schiebelhuthweg, Thüringerstraße und Wolfskehlscher Garten. Das Gesamtfinanzvolumen beläuft sich auf 217.000 Euro. Auch der Spielplatz am Steinbrücker Teich wird mit Hilfe von Geldern aus dem Konjunkturprogramm in Höhe von 235.000 Euro saniert, hinzu kommt der Neubau des Spielplatzes an der Lichtenbergstraße, finanziert aus den Sanierungsmitteln für das Martinsviertel.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen