hd_a: Neue Infoplattform für Studieninteressierte


1. April 2011 - 07:53 | von | Kategorie: Jugend, Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Hochschule DarmstadtBevor der Schulabschluss ins Haus steht, beginnt für Schülerinnen und Schüler eine wichtige Orientierungsphase. Denn Studien- oder Berufswahl sind maßgeblich für die Zukunft. Um hier Unterstützung zu bieten, hat die Hochschule Darmstadt ‚yip – your information platform’ entwickelt. Seit kurzem ist yip online (www.yip.h-da.de) und beinhaltet neben den etablierten Veranstaltungen zur Studienorientierung, wie der ‚hobit’ und der ‚info messe’, auch Veranstaltungen zu Studiengängen und zur Bewerbung an der h_da.

Studieninteressierte, die sich über die Möglichkeiten der Studienfinanzierung, Zugangswege zum Studium ohne Abitur oder über einen Hochschulwechsel informieren möchten, finden auf yip für sie zugeschnittene Informationsveranstaltungen. Events, die Einblicke in das Studierendenleben an der h_da geben, runden das Angebot ab. Egal ob MediaMonday, die Halbfünf-Vorträge oder das Campusfest: Mit yip verpassen (Studien-)Interessierte keinen Termin. So findet beispielsweise im Mai 2011 wieder die info messe an der h_da statt. Diesmal mit einem neuen Konzept: An den beiden Standorten, Dieburg und Darmstadt, werden die jeweils ansässigen Fachbereiche an zwei getrennten Tagen über das Studienangebot informieren. Somit haben Studieninteressierte die Möglichkeit, an den verschiedenen Veranstaltungen einen ganzen Tag lang teilzunehmen und müssen nicht wie in den Vorjahren zwischen den beiden Standorten pendeln.

Mit dem optimierten Konzept der info messe und mit der Informationsplattform yip reagiert das Student Service Center (SSC) auf die veränderten Situationen der Studienbewerberinnen und -bewerber. „Schulstress, NC und G8 sind nur einige der Schlagworte, die für die Veränderungen in der Studienwahlberatung der letzten Zeit stehen“, so der Leiter des SSC Uli Knoth. Auch das Internet sei stärker frequentiert und jüngere Studieninteressierte hätten mehr Informationen, die sie nur schwer für sich gewichten könnten. Mit yip richtet sich das SSC ganz nach den Bedürfnissen des Studieninteressierten. „Wir möchten unsere Angebote stärker an der jeweiligen Personengruppe ausrichten“, ergänzt Uli Knoth und so sollen sowohl Abiturientinnen und Abiturienten, Fachoberschülerinnen und -schüler, beruflich qualifizierte Studieninteressierte, aber vor allem auch Schülerinnern und Schüler aus Nichtakademiker-Familien zielgruppengerecht angesprochen werden.

Schöner Nebeneffekt beider Angebote: Mit der direkten Verknüpfung von yip und info messe können sich Studieninteressierte zur diesjährigen info messe direkt über yip anmelden und erhalten nebenbei einen Überblick über andere Veranstaltungen, die für sie von Interesse sein können.

Quelle: Hochschule Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen