Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Bewegung im Freien für ältere Menschen – Erster Darmstädter Bewegungsparcours in Wixhausen eröffnet


19. März 2011 - 10:11 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

„Ich finde es sehr passend, dass wir uns als Standort für den ersten Darmstädter Bewegungsparcours das Außengelände der Begegnungsstätte der Aktiven Senioren Wixhausen entschieden haben“, sagte Stadtrat Jochen Partsch bei der Eröffnung des Ersten Darmstädter Bewegungsparcours am Freitag (18.03.11) in Wixhausen. „Dieser Ort gilt sozusagen als Keimzelle der Partizipation mit älteren Menschen, als Prototyp der Prävention durch Begegnung, soziale Integration und Gesundheitsförderung und nicht zuletzt als Beispiel für eine gelungene Sozialraumorientierung und Stadtteilinitiative.“

Durch den bereits vor einigen Jahren initiierten Prozess „Aktiv alt werden in Wixhausen“ wurde ein Grundstein gelegt, den Stadtteil Wixhausen kontinuierlich altersgerecht zu entwickeln und dabei die Menschen mitzunehmen und einzubeziehen.

Der Bewegungsparcours ist zwar primär für ältere Menschen angelegt, er kann aber generationenübergreifend genutzt werden.

Nachdem die ehemals vorhandenen und maroden Kinderspieleinrichtungen vom Eigenbetrieb Immobilienmanagement entfernt wurden, konnten Auszubildende im Hof der Alten Schule in der Ostendstraße drei feste Bewegungsgeräte installieren und eine Boulebahn anlegen. „Den Auszubildenden hat die Arbeit Spaß gemacht. Es wäre schön, wenn das Beispiel Schule macht, bei der Bevölkerung auf breites Interesse stößt und rege genutzt wird“, wünschte sich Stadtrat Dieter Wenzel bei der Eröffnungsfeier. „Solch niedrigschwelliges Angebot wie der jetzt geschaffene Bewegungsparcours soll den Bürgerinnen und Bürgern erleichtern, mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren.“

Ein Dartboard mit Pfeilen und verschiedene Ballfangspiele gehören zum Bewegungs- und Spielefundus der Aktiven Senioren, die an Interessierte verliehen werden. Fest installiert wurden jetzt ein Ganzkörper-, ein Rücken- und ein Schultertrainer.

Um Bewegung und Gesundheitsförderung an den Geräten gezielt und effektiv einzusetzen, ist eine enge Zusammenarbeit mit der TSG Wixhausen geplant. Am 3. April bietet der Verein um 15.00 Uhr einen Termin zum Kennen lernen und zur Einführung in die Nutzung der Geräte an.

Eingebunden in die Vorplanungen waren auch Vertreter der Behinderteneinrichtung Aumühle. „Bewegung und Begegnung an einem Ort der Inklusion stärkt auch die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in unserer Stadt“, resümiert Jochen Partsch. Der Bewegungsparcours wurde interdisziplinär zwischen Amt für Soziales und Prävention, Sportberater und Grünflächenamt entwickelt. Mit dem Beitritt Darmstadts zum Gesunde Städte-Netzwerk verpflichtete sich die Stadt, im gesundheitspolitischen Leitbild auch Strukturen und Rahmenbedingungen zu verbessern und den Lebensraum gesundheitsfördernd zu gestalten.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen