Kostenlose Telefonate nach Japan über das Unitymedia Netz


18. März 2011 - 17:37 | von | Kategorie: Info | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Unitymedia, der Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen und Hessen, ermöglicht kostenlose Telefonate nach Japan: Alle Kabelkunden mit privatem oder geschäftlichem Unitymedia Telefonanschluss können ab sofort bis zum 17. April 2011 kostenlos in das japanische Festnetz und Mobilfunknetz telefonieren. Die Kostenbefreiung ist bereits automatisch erfolgt, eine nachträgliche Beantragung einer Kostenerstattung ist nicht erforderlich. Diese Entscheidung wurde kurzfristig aufgrund der Naturkatastrophe und der Bedrohung durch die Störfälle in Atomkraftwerken in Japan getroffen.

„Die dramatischen Ereignisse in Japan haben uns dazu bewogen, alle Kosten für Telefonate nach Japan über das Unitymedia Netz einen Monat lang nicht mehr zu berechnen. Damit wollen wir den in unserem Verbreitungsgebiet lebenden Japanern den Austausch mit den Verwandten und Freuden in der Heimat erleichtern. Wir fühlen mit allen betroffenen Menschen. Im Verbreitungsgebiet von Unitymedia liegen mit Düsseldorf und Frankfurt am Main die größten japanischen Gemeinden in Deutschland“, kommentiert Lutz Schüler, Geschäftsführer von Unitymedia.

Bereits am 15. März schaltete Unitymedia in Abstimmung mit JSTV (Japan Satellite Television) den japanischen Pay-TV-Sender für den kostenlosen Digitalempfang frei. Alle Unitymedia Kunden mit Digitalem Kabelanschluss können seitdem die aktuelle Berichterstattung direkt aus Japan verfolgen. Die Freischaltung wird bis zum 28. März 2011 verlängert.

Quelle: Unitymedia

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis





Kommentar verfassen