Merck macht Chemie erlebbar – Broschüre über Veranstaltungen im Internationalen Jahr der Chemie 2011


16. März 2011 - 07:17 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Chemie - Bild: Mike HaufeDas Darmstädter Pharma- und Chemieunternehmen Merck beteiligt sich auf vielfältige Weise an dem von den Vereinten Nationen ausgerufenen „Internationalen Jahr der Chemie 2011“. Das breit gefächerte Angebot reicht von Experimentalvorträgen über besondere Werkbesichtigungen und Veranstaltungen bis zum Tag der offenen Tür am 24. September 2011. Als forschendes Unternehmen engagiert sich Merck seit vielen Jahren dafür, junge Menschen frühzeitig für die Naturwissenschaften zu begeistern.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte am 9. Februar 2011 die deutsche Auftaktveranstaltung zum Internationalen Jahr der Chemie in Berlin eingeleitet. Mit den Worten „Chemie braucht Zukunft und Chemie hat Zukunft“ würdigte sie den Beitrag der Chemie zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Landes, besonders auch zum Klimaschutz. Merck startet seine Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Chemie – unser Leben, unsere Zukunft“ am 16. März 2011 mit einem Experimentalvortrag von Professor Wolfgang Laqua von der Universität Gießen: Der Chemiker führt historisch-chemische Experimente aus der Zeit von Justus von Liebig (1803 – 1873) vor. Diese außergewöhnliche Vorlesung, die in Kooperation mit der TU Darmstadt stattfindet, ist bereits ausgebucht. Weitere spannende Experimentalvorlesungen für Schüler sind für den 30. März, 16. Juni und 16. November 2011 im Kekulé-Hörsaal der TU Darmstadt geplant.

Einer der Höhepunkte im Internationalen Jahr der Chemie ist der Tag der offenen Tür am 24. September 2011. Bei Merck erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm zum Entdecken und Staunen. Auf Führungen und Bustouren können sich Nachbarn, Bürgerinnen und Bürger aus Darmstadt und Umgebung sowie Schüler aus erster Hand ein Bild von der Forschung und Entwicklung, Produktion, Logistik, Ausbildung sowie vom Umweltschutz bei Merck machen.

Das Merck-Veranstaltungsprogramm mit Daten und Adressen kann im Internet unter dem Stichwort „Verantwortung“ heruntergeladen werden: www.merck.de/darmstadt.

 Bundesweite Veranstaltungen und Projekte für unterschiedliche Zielgruppen stehen im Internet unter: www.ijc2011.de.

Quelle: Merck KGaA

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen