Über vier Kilogramm Haschisch am Zaun zurückgelassen – Polizei nimmt zwei Männer bei Routinekontrolle fest


12. Januar 2011 - 17:01 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeikelleBei der Routinekontrolle eines Fahrzeuges in der Frankfurter Straßein Darmstadt haben Beamte des 1. Polizeireviers in der Nacht zum Dienstag (11.01.2011) zwei Männer im Alter von 23 und 24 Jahren unter dem dringenden Verdacht des Rauschgifthandels festgenommen. Nach einem weiteren jungen Mann, der sofort beim Gewahrwerden der Polizei aus dem Auto geflüchtet war, wird derzeit noch gefahndet. Auf seinem Fluchtweg hatte er sich einer Sporttasche entledigt, in der die Polizei unter anderem vier Kilogramm Haschisch auffinden und sicherstellen konnte.

Das Auto mit Offenbacher Kennzeichen und dessen drei Insassen war der Polizeistreife kurz vor 2 Uhr zunächst im Bereich der Kasinostraße aufgefallen. Als das Fahrzeug gestoppt und die Insassen kontrolliert werden sollten, hielt dessen 24-jähriger Fahrer an der Ecke Frankfurter Straße/Alsfelder Straße abrupt an und der Beifahrer stieg aus, um sofort in Richtung des Messplatzes unter Mitnahme einer Sporttasche weg zu rennen. Eine Fahndung mit weiteren Streifen führte zwar bislang nicht zur Festnahme des flüchtigen Mannes. Schnell war auch der Grund seiner Flucht klar. Die Beamten konnten nur kurze Zeit später die Tasche mit dem auch für die beiden anderen Fahrzeuginsassen brisanten Inhalt von mehr als vier Kilogramm Haschisch an einem Zaun hängend auffinden. Das Rauschgift, verpackt in größeren Portionen, wurde ebenso wie das Auto des 24-jährigen Offenbacher Fahrers sichergestellt. Das Rauschgiftkommissariat der Polizei Darmstadt übernahm die weiteren Ermittlungen, die noch andauern. Nach dem flüchtigen Beifahrer des Wagens wird noch gefahndet. Der bereits mehrfach unter anderem auch wegen Drogendelikten polizeibekannten 23-jährige Mitfahrer aus Darmstadt wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft heute (12.01.2011) dem Haftrichter vorgeführt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen