Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de - Nachrichten aus Darmstadt

Impressum | Datenschutz

Anzeige

Ein szenisch-musikalisches Projekt mit Liedern, Tangos und Improvisationen in der Akademie für Tonkunst
6. Januar 2011 Kultur

Akademie für TonkunstAm Freitag (14.01.11) gibt es um 19:30 Uhr im Großen Saal der Akademie für Tonkunst, Ludwigshöhstraße 120, ein szenisch-musikalisches Projekt mit Liedern, Tangos und Improvisationen unter dem Titel „heiß – kalt“ mit Studierenden der Rhythmikklasse von Grazyna Przybylska-Angermann.

Die Dramen der Lieder des Komponisten Manuel de Falla werden verbunden mit Tangos von Astor Piazzolla, Renzo Ruggieri und Riccardo Galimi, gespielt von der Akkordeonistin Veronika Todorova (Klasse Christiane Lüder). Weitere Mitwirkende sind die Mezzosopranistin Agata Siebert (Klasse Elizabeth Richards), der Gitarrist Kalin Yanchev (Klasse Olaf van Gonnissen), die Geigerin Anne-Sophie Freund (Klasse Alina Armonas) und der Schlagzeuger Thomas Weiler.

Der Eintritt ist frei.


Werbung
Wilhelm Büchner Hochschule - Platz 1. für den besten Studienservice. Jetzt Informationen anfordern!


ENTEGA Ökostrom



ENTEGA Erdgas

***