Reihe „8ung Film!“ zeigt Die 4. Revolution – Energie-Autonomie


1. Januar 2011 - 16:51 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FilmrolleAm 8. Januar 2011 um 19.30 Uhr wird im Cowo21, Holzhofallee 21 in Darmstadt der Dokumentarfilm „Die 4. Revolution – Energy Autonomy“ von Carl A. Fechner gezeigt. Der Film steht für eine mitreißende Vision: Eine Welt- Gemeinschaft, deren Energieversorgung zu hundert Prozent aus erneuerbaren Quellen gespeist ist – für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber. Eine globale Umstrukturierung, die Machtverhältnisse neu ordnet und Kapital gerechter verteilt, könnte jetzt beginnen. Wir müssen es nur tun.
Für die anschließende Diskussion konnte Werner Brinker, Energieberater und Referent für Klima- und Nachhaltigkeitsfragen bei Greenpeace und BUND, gewonnen werden.
Mehr Infos gibt es unter www.bund-darmstadt.de und www.cowo21.de.

Der Eintritt ist frei, Getränke werden zu einem fairen Preis angeboten. Einlass ist ab 19 Uhr. Es besteht hierbei Gelegenheit, die Räumlichkeiten zu besichtigen. Ein Coworkingspace ist ein Arbeitsraum, in dem Freiberufler, Selbstständige, Studierende und alle Interessierte ganz flexibel mehr als nur einen Schreibtisch mieten können – je nach Auftragslage für einen Tag, einen Monat oder ein paar Stunden.

Die Reihe „8ung Film!“ wird getragen vom Darmstädter Ortsverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Lokalen Agenda 21 Darmstadt, ar2com – kommunikative architektur aus darmstadt und dem Coworking-Space Cowo21 in der Holzhofallee 21. Jeweils am achten Tag im Monat werden um 19:30 Uhr zeitkritische Filme mit anschließender Diskussion im Cowo21 gezeigt. Die Themen von „8ung Film!“ kommen aus den Bereichen Klima und Energie, Gesundheit, Gentechnik, Wasser, Gesellschaft, Lebensmittel und Natur.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen