Neue Ampelregelung an der Kreuzung Nieder-Ramstädter Straße / Jahnstraße


16. November 2010 - 12:58 | von | Kategorie: Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

AmpelBau- und Verkehrsdezernent Dieter Wenzel hat am Dienstag (16.11.10) eine technische Neuerung an der Regelung der Fußgänger-Ampel an der Nieder-Ramstädter Straße in Höhe der Georg-Büchner-Straße in Betrieb genommen. In dieser Ampelanlage ist jetzt erstmals in Darmstadt ein Videodetektor eingesetzt worden, der die Anwesenheit von Fußgängern auf der Fußgängerfurt erkennt und so eine Verlängerung der Grünphase auslöst.

Die Fußgänger-Ampel verbindet den Ausgang der Georg-Büchner-Schule mit der auf der anderen Seite der Nieder-Ramstädter Straße liegenden Straßenbahnhaltestelle Jahnstraße. Diese Haltestelle wird von vielen Schülern genutzt, die vor allem nach Schulschluss zur Haltestelle streben. Die hohe Anzahl führte in der Vergangenheit oft dazu, dass nicht alle Schüler die Nieder-Ramstädter Straße bei grün queren konnten. Und so sind viele auch bei rot noch schnell über die Fahrbahn gehechtet. Diese bis dato alltäglich zu beobachtende Situation hatte im vergangenen Jahr zu einem Unfall geführt, bei dem querende Schüler von einem auf der Nieder-Ramstädter Straße fahrenden Fahrzeug erfasst und verletzt worden sind.

„Um diese Unfälle künftig zu vermeiden, wurde in Zusammenarbeit mit den Eltern, der Schulleitung, der HEAGmobilo, der Polizei, der städtischen Unfallkommission und dem Straßenverkehrs- und Tiefbauamt nach einer Lösung gesucht. Diese Lösung wurde gefunden, in dem auf Höhe der Fußgängerquerung eine Videokamera installiert worden ist, die erkennen kann, wie viele Fußgänger sich auf der Fahrbahn befinden. Die Auswertung dieses Videosignals sorgt dafür, dass bei Schulende die Fußgängergrünzeit so lange verlängert werden kann, bis alle Schüler sicher die Haltestelle erreicht haben“, erläutert Dieter Wenzel.

Gekoppelt werden diese längeren Grünzeiten für Fußgänger automatisch mit einer Verkürzung des Zeitintervalls bis zum nächsten Fußgänger-Grün: Autofahrer haben ab sofort zu solchen Fußgänger-Stoßzeiten längere Wartezeiten und zugleich kürzere Fahrzeiten zum Überqueren der Kreuzung.

Die Kosten für den Umbau der Ampel betrugen rund 5.000 Euro.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen