Durch ganz normale Einkäufe ein Schulprojekt in Kenia unterstützen


16. November 2010 - 08:59 | von | Kategorie: Soziales | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Projekt UPENDO e.V.Mitarbeiter des Staatlichen Schulamtes in Hanau haben den Verein „Projekt UPENDO e.V.“ gegründet. Mit der Gründung wollen sie den Kindern im Slum von Mukuru in Nairobi eine Chance geben.

Aufgerüttelt von Bildern und Berichten aus dem Slum und dem dort tätigen kenianischen Verein „Upendo Rescue Centre“ hatten Mitarbeiterinnen des Schulamtes bereits im Herbst 2008 spontan eine Kuchentheke organisiert, mit deren Erlös das Hilfezentrum unterstützt wurde.

Nun kann über den neu gestalteten Internetauftritt und einen Spenden-Shop schnell und einfach geholfen werden. Bei über 750 Partner-Shops kann ohne Aufpreis eingekauft werden und der Verein erhält über Gutschriften eine Spende für die Arbeit des „Upendo Rescue Centre“ in Kenia.

Benötigt werden die Geldmittel für den Ausbau der Schule, sowie für Nahrungsmittel, Wasser, Strom und Medikamente.

Weitere Informationen gibt es unter: www.projekt-upendo.de.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen