Nach Schreckreaktion schleudert Fahrzeug in Streifenwagen


8. November 2010 - 07:18 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Sonntag (07.11.10) befuhr gegen 08.50 Uhr ein 40-jähriger Mann aus Weingarten/BW mit seinem BMW den Zubringer von der BAB 67 zur BAB 5 in Richtung Darmstadt-Eberstadt. Am Ende des Zubringers stand auf dem Standstreifen im Rahmen einer Verkehrsunfallaufnahme ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit eingeschaltetem blauem Rundumlicht und Warnblinker. Aufgrund von zu starkem Bremsen bei rutschiger Fahrbahn verlor der Fahrer des BMW die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Der Pkw stieß mit dem Einsatzfahrzeug zusammen. Dabei wurden die eingesetzten Beamten und ein weiterer Verkehrsteilnehmer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca.40.000,00 Euro. Erstversorgung wurde durch einen Rettungswagen vor Ort durchgeführt. Durch angeforderte Abschleppdienste wurden die beteiligten Fahrzeuge aufgenommen. Weitere Behinderungen für den fließenden Verkehr entstanden nicht.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen