19-jähriger im Herrngarten überfallen


6. November 2010 - 15:56 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Freitag (05.11.2010) gegen 20:55 Uhr, wurde ein 19-jähriger Darmstädter Opfer eines versuchten Raubüberfalles. Der Mann war im Darmstädter Herrngarten unterwegs, als er aus einer Gruppe von vier jungen Männern angesprochen und um die Herausgabe seines Handys gebeten wurde. Als er dies nich freiwillig tat, hielten ihn zwei der Männer fest, die anderen beiden schlugen und traten auf ihn ein. Hierbei wurde das Opfer im Kopfbereich erheblich verletzt, und musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Die Täter flüchteten, ohne Beute, in Richtung Willy-Brandt-Platz.

Sie werden wie folgt beschrieben: Bei allen drei handelt es sich um Südländer. Täter 1 (Schläger): Ca. 180cm, schlank, „Boxerfrisur“ (rasierte Seitenpartie, kurz geschorener Oberkopf) dunkel gekleidet Täter 2 (Schläger): Ca. 160cm, schlank, kurze Afro-Frisur, dunkel gekleidet. Täter 3 und 4 (hielten das Opfer fest): Ca. 170cm, schlank, dunkel gekleidet. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06151/969-0. ‚

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen