Arheilgen: Auseinandersetzung in Straßenbahn – Junger Mann mit Spiralschloss geschlagen


4. November 2010 - 10:43 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Mittwochabend (03.11.10) kam es gegen 23 Uhr zu einem Streit zwischen zwei jungen Männern in der Straßenbahn Linie acht. Ein 19 Jahre alter Mann aus Darmstadt stieg zuvor in Seeheim in die Tram ein, um mit dieser nach Arheilgen zu fahren.

Der spätere Täter stieg in Eberstadt zu. Beide Männer hatten jeweils ein Fahrrad in der Straßenbahn mitgeführt. Als der Darmstädter an der Haltestelle „Im Fiedlersee“ aussteigen wollte, blockierte der Drahtesel des späteren Täters das seinige. Hierdurch kam es zum Streit zwischen den Männern, in dessen Verlauf der junge Mann samt seinem Fahrrad aus der Straßenbahn gestoßen wurde. Dies reichte dem Täter jedoch scheinbar noch nicht aus, so dass er anfing, mit einem massiven Spiralschloss an der Haltestelle auf sein Opfer einzuschlagen. Dieses konnte die Schläge mit seinem Arm noch abwehren. Der Darmstädter erlitt hierbei jedoch leichte Verletzungen.

Der Täter flüchtete zunächst zu Fuß, kam aber kurze Zeit wieder zum Ort des Geschehens zurück, um sein zurückgelassenes silberfarbenes Herrenfahrrad zu holen. Anschließend fuhr er mit diesem endgültig in Richtung Gehmerweg davon. Es handelte sich bei dem Täter um einen 20 bis 26 Jahre alten Mann. Er hatte kurze, schwarze Haare und war unauffällig bekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe des Dritten Polizeireviers unter der Rufnummer 06151/9693810 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen