Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Lesungen im Literaturhaus Darmstadt im November 2010 – Kooperationsveranstaltung mit der Centralstation am 15. November: Georg Kreisler gastiert mit Barbara Peters in Darmstadt


1. November 2010 - 08:33 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Literaturhaus DarmstadtAuch im November 2010 bietet das Literaturhaus Darmstadt, Kasinostraße 3, fünf Lesungen an. Am Dienstag (2. November) sind um 20 Uhr die Robert-Gernhardt-Preisträgerinnen Elsemarie Maletzke und Christian Golusda im Literaturhaus zu Gast. Sie lesen aus ihrem aktuellen Buch „Sturm und Tang“, das im Oktober beim Verlag weissbooks.w erschienen ist, Frank Wolff begleitet die Veranstaltung musikalisch. Die Lesung wird vom Amt für Wissenschaft und Kunst der Stadt Frankfurt am Main unterstützt..

Die Lesung am 9. November teilen sich ab 20 Uhr Jan Seghers und der Gitarrist Atilla Korap unter dem Motto „Ein kleiner Abend Glück“, Sie werden neben Eigenproduktionen von Jan Seghers Texte von. Martin Luther, Johann Wolfgang Goethe, Heinrich von Kleist, Heinrich Heine, Bertolt Brecht Rolf Dieter Brinkmann zu Gehör bringen.

Georg Kreisler und Barbara Peters lesen am Montag (15. November) aus „Anfänge“ und „Zufällig in San Francisco“ in der Darmstädter Centralstation im Carree. Georg Kreisler präsentiert an diesem Abend gemeinsam Barbara Peters zum ersten Mal Gedichte, die er auf keinen Fall vertonen möchte und erklärt das in Prosa. Die schauspielerische Umsetzung einiger bekannter Liedertexte runden den Abend ab.

Georg Kreisler erhielt in diesem Jahr den „Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg. Kooperationspartner des Literaturhauses ist bei dieser Veranstaltung die Centralstation. Einlass ist um 19 Uhr, Karten gibt es montags bis samstags von 11 Uhr bis 17 Uhr am Vorverkaufsschalter in der Centralstation (Empfang der Tagesgastronomie), an der Abendkasse, im Internet unter www.centralstation-darmstadt.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Am 23. November ab 20 Uhr liest der Stadtschreiber von Bergen-Enkheim, Thomas Rosenlöcher, im Literaturhaus aus „Das Paradies der Betrachtung“. Der Autor wird sich mit einem Querschnitt seinem Oeuvre vorstellen und in Auszügen aus seinen vielen Büchern lesen.

Der Verein „Buch des Monats“ ist am 30. November im Literaturhaus zu Gast und stellt Nadja Küchenmeisters „Alle Lichter“ vor. Das Literaturhaus wird künftig halbjährlich eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein „Buch des Monats“ ausrichten. Eine Jury, bestehend aus Peter Benz, Walter Helmut Fritz, Wilhelm Genazino, Peter Härtling,

Dr. Ina Hartwig, Hanne Juritz, Dr. Rolf Michaelis, Dr. Wilfried F. Schoeller, Julia Schröder, Dr. Gerhard Stadelmeier und Wolfgang Werth wählt jährlich 12 Bücher des Monats aus. Ina Hartwig, Literaturredakteurin bei der Frankfurter Rundschau, wird Nadja Küchenmeister und ihr Buch im Gespräch vorstellen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen