HSE hat junge Kreative zu Gast – Wandinstallation von Nasim Naji


27. September 2010 - 09:47 | von | Kategorie: Ausstellung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Nasim NajiDas Foyer des neuen HSE-Verwaltungsgebäudes wird erneut zum Forum für zeitgenössische Kunst: Unter dem Titel „Märchen/Irrealitäten“ hat Nasim Naji ein Wandbild gestaltet. Er ist der zweite Künstler in der HSE-Ausstellungsreihe „Junge Kreative zu Gast“ und nimmt mit seiner Arbeit Bezug auf die Ausstellung „Märchen Kunst“, die noch bis zum 3. Oktober 2010 in der Kunsthalle Darmstadt zu sehen ist und ebenfalls von der HSE unterstützt wird.

„Mit unserer Reihe ‚Junge Kreative zu Gast’ fördern wir junge Talente und geben unseren Mitarbeitern Impulse, sich mit zeitgenössischer Kunst zu beschäftigen. Unser neues Verwaltungsgebäude bietet hierfür einen idealen Rahmen“, sagte Jürgen Hein-Benz, Leiter des HSE-Regionalmanagements bei der Vernissage am 21. September 2010. Die HSE lädt junge Künstler ein, sich auf ein regionales Kulturereignis zu beziehen und die große zentrale Wand im Foyer frei zu gestalten. Das dabei entstandene Werk ist bis März 2011 zu sehen. Die Installation von Nasim Naji löst das Werk von Özlem Günyol ab. Kunstinteressierte können das Werk von montags bis freitags zwischen 9 und 17 Uhr besichtigen.

Zur Gestaltung der Wand hat der Künstler verschiedene Techniken, darunter Malerei, Collage und Installation eingesetzt. Die Gesamtfläche der beiden Wandabschnitte bedeckt eine räumlich-abstrakte Wandmalerei. Durch den Kontrast von matten, teils blassen Acrylfarben und kräftigen, leuchtenden Lackfarben entsteht eine starke Tiefenwirkung. Über diese Grundfläche verteilt befinden sich verschiedene „Zentren“ mit großformatigen, übermalten Collagen. Sie bilden den Schwerpunkt der Arbeit und erzählen jede eine eigene Geschichte. Diese Geschichten repräsentieren keine zusammenhängende Erzählung. „Vielmehr sollen die einzelnen Bildteile beim Betrachter eigene Assoziationen wecken und ihn animieren, für eine gewisse Zeit in eine irreale und märchenhaft-phantastische Welt einzutauchen“, sagt Nasim Naji.

Der Künstler Nasim Naji wurde 1983 in Braunschweig geboren. Er lebt in Karlsruhe. Studiert hat er von 2004 bis 2010 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, er war Meisterschüler von Professor Corinne Wasmuht. Seit 2005 stellt Naji seine Werke aus. Auch öffentliche Sammlungen, unter anderem das Kunstmuseum Stuttgart, sind bereits im Besitz einzelner Arbeiten.

Quelle & Bild: HEAG Südhessische Energie AG (HSE)

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen