Nach Besetzung Haus in der Heidelberger Straße geräumt


25. September 2010 - 18:30 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEine Hausbesetzung in Darmstadt wurde am Samstag (25.09.10) nach wenigen Stunden durch die Polizei friedlich beendet. Durch Mitteilung im Internet und mehrere Transparente an einem Haus nahe der Darmstädter Radrennbahn machte eine Gruppe, die bereits im Juni in der Darmstädter Neckarstraße ein Haus besetzt hatten, auf die erneute Hausbesetzung aufmerksam. Die Polizei stellte vor Ort fest, dass das ansonsten leerstehende Haus vollkommen abgeschottet wurde, jedoch eine telefonische Erreichbarkeit der Besetzer am Haus hing. Durch die Stadträte Jochen Partsch und Dieter Wenzel wurde vor Ort mit den Besetzern persönlich verhandelt, doch waren die Besetzer nicht zu bewegen, das Haus zu verlassen. Gleichzeitig wurde auf Grund des bestehenden Strafantrages wegen Hausfriedensbruch durch die Stadt Darmstadt die Räumung durch die Polizei für 15:00 Uhr angekündigt.

Nach mehrfacher erneuten Aufforderungen durch die Polizei, das Gebäude freiwillig zu verlassen, drangen Einsatzkräfte in das verbarrikadierte Haus ein. 28 Personen konnten im Haus angetroffen werden. Die Personen hatten sich offenbar auf Grund der vorgefundenen Lebensmittelvorräte auf einen längeren Aufenthalt eingestellt, verhielten sich jedoch insgesamt friedlich. Die Ein- und Ausgänge waren mehrfach verbarrikadiert, wobei teilweise Stahlstangen genutzt wurden. Die Hausbesetzter wurden Zur Personalienfeststellung ins Polizeipräsidium gebracht und danach von dort entlassen. Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung wurden eingeleitet. Das besetzte Gebäude wurde durch die Berufsfeuerwehr gesichert. Während der Hausbesetzung wurde durch Sympathisanten eine spontane Kundgebung vor Ort angemeldet. Die Kundgebung, an der sich ca. 30 Personen beteiligten, verlief ebenfalls friedlich.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen